DAX-0,73 % EUR/USD-0,30 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,32 %

Mit einem Camcorder den Urlaub dokumentieren

Die meisten Menschen möchten das Erlebte im Urlaub in Form von Fotos oder einem Film für später festhalten. Mit einem Camcorder kann man einen kleinen Urlaubsfilm drehen, der später gerne immer wieder angesehen wird.

Die ersten Camcorder kamen 1983 mit Hilfe der Firma Sony auf den Markt. Damals wurden diese Geräte noch „Betamovie“ genannt, konnten allerdings nur Bilder, die mit der eingebauten Kamera eingefangen wurden, direkt auf einem Betamax-Band aufzeichnen. Die Wiedergabe, wie es heutzutage bei einem Videorekorder der Fall ist, war damals noch nicht möglich.

Bei den heutigen Camcordern können die aufgenommenen Daten, während der Aufnahme oder aber auch danach, im Sucher des Camcorders angesehen werden. Neuere Modelle verfügen über ein LC-Display, was ein großer Vorteil ist, weil man nicht mehr durch eine kleine Öffnung schauen muss, damit man sieht, was man filmt. Geräte der neuesten Generationen, verfügen über eine digitale Aufnahme, was sicher dem Anwender viel mehr Möglichkeiten der späteren Bearbeitung bietet. Seit dem Jahr 2004 ist dieser komplett neue Typ von Camcorder auf dem Markt. So hat man die Möglichkeit, mit einem DVD-Camcorder sein Bild- und Tonmaterial gleich auf eine DVD zu brennen. Am Computer kann man diese dann bearbeiten und beliebig oft vervielfältigen.

In welchen Situationen wird eigentlich ein Camcorder verwendet? Diese Frage ist genauso umfangreich wie die vielen Einsatzgebiete in denen ein Camcorder verwendet wird. Sicher auf Hochzeiten sieht man meist mehrere Gäste mit einem Camcorder, die vielleicht für das Brautpaar einige Eindrücke der Hochzeitsfeier auf bewegten Bildern festhalten möchten. Paare, die Eltern werden, haben mit einem Camcorder die Möglichkeit, die Entwicklungen ihres Babys in einem Film festzuhalten. Höhepunkt in einer Familie sind sicherlich große Feste wie Taufe, Kommunion und Firmung, aber auch der erste Schultag ist ein einschneidendes Erlebnis, das man festhalten kann. Mit einem Camcorder kann man auch besondere Geschenke erstellen. Beispielsweise einen tollen Weihnachtsgruß für Verwandte, die sehr weit weg wohnen, Urlaubsgrüße kann man ebenfalls digital versenden, wenn man das gefilmte Material in eine E-Mail packt und an die Lieben zu Hause sendet. Nicht nur privat hat ein Camcorder viele Vorteile, auch beruflich ist ein Camcorder manchmal nicht wegzudenken. Gutachter nutzen sehr oft einen Camcorder, um Schäden festhalten zu können.

Inhalt

Rubriken