DAX+0,53 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-0,91 %

Eine Anlage auf steueroptimierte Rentenfonds setzen

Viele Menschen möchten ihr Vermögen sicher anlegen, um mit wenig Risiko etwas Rendite zu erwirtschaften. Ein Vorteil kann auftreten, wenn gleichzeitig Steuern mithilfe bestimmter Fonds gespart werden.

Anders als bei normalen Fonds, setzen steueroptimierte Anlagen nicht auf die gleichen festverzinslichen Wertpapiere, deren Ertrag vollständig versteuert werden muss. Um Steuern für die Anleger zu sparen, setzen einige Investmentfonds auf Kursgewinne von bestimmten Papieren, beispielsweise von Anleihen. Diese werden zu einem Kurs unterhalb ihres eigentlichen Nennwertes gekauft und können später wieder zu einem teureren Preis verkauft werden. Der zu versteuernde Anteil an den Gewinnen solcher Fonds verringert sich durch den niedrigen Anteil an erwirtschafteten Zinsen, die versteuert werden müssen.

Der eigentliche Gewinn gegenüber einem klassischen Rentenfonds ergibt sich bei der steueroptimierten Variante erst nach der Versteuerung, wobei die Rendite dann spürbar höher ausfällt. Interessenten sollten für die Auswahl eines geeigneten Fonds im Internet einen Vergleich anstellen. Einige Online-Portale zeigen die verschiedenen Nachsteuerrenditen der Fonds auf. Anleger können sich dann für den besten Gewinn entscheiden.

Inhalt

Rubriken