DAX+0,09 % EUR/USD-0,10 % Gold-0,24 % Öl (Brent)+3,48 %

Verschiedene Kosten von der Einkomensteuer absetzen

Bis zu einer bestimmten Höhe ist das Einkommen in Deutschland steuerfrei, für den darüber liegenden Betrag muss man Steuern zahlen. Diese lassen sich senken, indem man verschiedene Kosten in der Steuererklärung absetzt.

einkomensteuer absetzen
Foto: © tom-higgins / http://www.pixelio.de

Bei Angestellten wird die Einkommensteuer, in diesem Fall Lohnsteuer genannt, direkt vom Bruttogehalt abgezogen. Eventuelle abzugsfähige Kosten werden hierbei allerdings nicht berücksichtigt, weshalb viele über einen Lohnsteuerjahresausgleich Geld vom Finanzamt zurückerhalten können. Dazu muss man zunächst eine Einkommensteuererklärung ausfüllen und diese zusammen mit den notwendigen Belegen einreichen. Darin kann man unter anderem die Fahrtkosten zur Arbeit geltend machen, für die eine Pauschale nach gefahrenen Kilometern berechnet wird. Dabei spielt es keine Rolle, auf welche Weise man die Strecke bewältigt, Autofahrer erhalten dieselbe Pauschale wie Mitglieder einer Fahrgemeinschaft oder Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel. Auch Kosten für Fortbildungen lassen sich von der Steuer absetzen, sofern der Arbeitgeber diese nicht übernimmt. Hierbei ist es wichtig, die Quittung oder den Kontoauszug als Nachweis für die Ausgaben aufzubewahren und der Steuererklärung beizulegen. Dies gilt auch für die meisten anderen Kosten, die man von der Steuer absetzen kann. Dazu gehören beispielsweise auch Spenden an gemeinnützige Organisationen oder politische Parteien.

Bei Selbstständigen werden die Steuern generell erst nach Einreichen der Einkommensteuererklärung ermittelt. Sie können neben den bereits genannten Kosten auch diverse Betriebsausgaben geltend machen, unter anderem die Mietkosten für ein Büro oder Ladengeschäft, Ausgaben für Büro- und Arbeitsmaterialien oder Lohnkosten für die Mitarbeiter. Größere Investitionen, etwa die Installation einer neuen Computeranlage oder die Anschaffung neuer Maschinen und Geräte, können nicht in einem Betrag von der Steuer abgesetzt, sondern müssen über mehrere Jahre hinweg abgeschrieben werden. Dazu gibt es festgelegte Fristen, über die man sich im Voraus informieren sollte. Des Weiteren gibt es diverse andere Steuerregelungen, von denen Unternehmer profitieren können. Da das deutsche Steuerrecht sehr komplex ist, empfiehlt es sich, einen Steuerberater zurate zu ziehen. Dieser kennt meist mehrere legale Steuertricks, über die sich die Höhe der Einkommensteuer deutlich senken lässt.