DAX+0,07 % EUR/USD-0,57 % Gold-0,84 % Öl (Brent)+0,52 %

Mit diesen Versicherugnskosten für ihr Auto müssen Sie kalkulieren

Mit dem Erwerb eines Fahrzeuges sind für den Halter nicht nur die Anschaffungskosten, sondern weitere Folgekosten verbunden. Dazu zählen neben den Kraftfahrzeugsteuern auch die Kosten für die Versicherung.

Eine Haftpflichtversicherung wird durch den Gesetzgeber vorgeschrieben. Es handelt sich hierbei um eine Pflichtversicherung, um Schadenersatzansprüche, die z.B. durch einen Verkehrsunfall entstehen können, abzudecken. Ohne die Doppelkarte der Versicherung ist eine Zulassung für den Straßenverkehr nicht möglich.

Die Höhe der Versicherungsprämie ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Sie wird u.a. durch den Fahrzeugtyp, den Wohnort, die Unterbringung des Fahrzeuges und die Anzahl der Fahrer bestimmt. Weitere Kriterien sind die jährliche Fahrleistung und der gewährte Schadensfreiheitsrabatt. Dieser spielt bei der Ermittlung der Versicherungsprämie eine wesentliche Rolle. Durch ihn wird das unfallfreie Fahren des Versicherungsnehmers honoriert. Wenn z.B. 9 Jahre kein Unfall verursacht wurde, beträgt der Beitragssatz der Versicherungssumme 40 %. Zusätzlich zur Haftpflichtversicherung kann wahlweise eine Voll- oder eine Teilkasko abgeschlossen werden. Während die Vollkasko nur für Fahrzeuge, die nicht älter als 4 Jahre sind, zu empfehlen ist, ist eine Teilkasko fast immer zu empfehlen. Durch diese werden auch Schäden die z.B. durch Unwetter oder Haarwild verursacht werden, abgedeckt.

Bei gleichem Leistungsumfang differieren die Beiträge der Versicherungen stark. Daher ist es günstig, vor dem Abschluss der Versicherung einen Angebotsvergleich durchzuführen. Im Internet sind verschiedene Plattformen zu finden, die diesen Service anbieten. Für einen Vergleich wurde die Plattform geld.de genutzt. Bei einem Schadensfreiheitsrabatt von 40%, einer jährlichen Fahrleistung von 20.000 km und einer jährlichen Zahlweise des Beitrages sind bei der R+V Versicherung 187,70 €, bei der EUROPA 194,85 € und bei der Hannoverschen Leben 211,21 € zu zahlen. Wird der Versicherungsumfang auf eine Teilkasko mit 150,00 € Selbstbeteiligung erweitert, dann erhöht sich der Beitrag bei der R+V auf 292,27 € und bei der EUROPA auf 275,15 €. Alle Angaben entsprechen dem Stand im Jahr 2011.