checkAd

Lebensversicherung: Risikolebensversicherung ändern

Mit dem Abschluss einer Risikolebensversicherung möchte der Versicherungsnehmer vor allem den Begünstigten absichern. Eine Änderung der begünstigten Person ist jederzeit durch den Versicherungsnehmer möglich.

Eine Lebensversicherung ist für viele Menschen ein wichtiger Teil der Vorsorge. Angeboten werden zwei verschiedene Arten der Lebensversicherung – die Kapitallebensversicherung und die Risikolebensversicherung. Je nach Vertrag wird in beide Versicherungen jährlich oder monatlich ein vereinbarter Betrag eingezahlt. Eine Kapitallebensversicherung wird dann ausbezahlt, wenn der vom Versicherungsnehmer und dem Anbieter vereinbarte Sparbetrag erreicht ist.

Eine Risikolebensversicherung greift bei Ableben des Versicherungsnehmers. Begünstigte ist hierbei in der Regel die Familie. Soll eine andere Person im Todesfall die Summe aus der Lebensversicherung erhalten, so muss dies explizit in den Vertragsunterlagen vermerkt werden. Es ist jederzeit möglich, den Begünstigten zu ändern. Zwar wird eine Risikolebensversicherung ausschließlich im Todesfall des Versicherungsnehmers ausgezahlt, eine vorzeitige Kündigung ist jedoch möglich. Der Versicherungsnehmer erhält dann den zum Zeitpunkt der Kündigung aktuellen Rückkaufswert.

Inhalt

Rubriken