DAX+0,21 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

HP-Druckersoftware: Funktion trifft auf Komfort

Druckersoftware hatte ursprünglich die Aufgabe, Drucker und Betriebssystem nahtlos miteinander zu verbinden. Heutzutage bietet jedoch beispielsweise HP-Druckersoftware eine Vielfalt an Funktionen.

Die Verbindung zwischen Computer und Drucker klappt nicht immer perfekt. Es gibt verschiedene Fehlerquellen: So kann die physikalische Verbindung, also die Verkabelung oder die drahtlose Verbindung, unterbrochen sein, es kann Probleme mit der Stromversorgung geben oder die Treibersoftware ist veraltet und gibt falsche Informationen aus.

Treiber sind kleine Programme, die dazu dienen, verschiedene Geräte miteinander zu verbinden. So fügt sich ein Drucker mit dem passenden Treiber nahtlos ins bestehende Betriebssystem ein, arbeitet zuverlässig und unauffällig. Tut er das nicht und gibt es häufig Probleme, sollte man nach einem passenden Treiber suchen. Vereinfacht werden die Druckfunktionen durch speziell auf die Bedürfnisse der Anwender zugeschnittene Programme. Treiber sind nur ein Bestandteil dieser Programme, sie bieten insgesamt viel mehr.

So ist HP-Druckersoftware beispielsweise auf eine komfortable Bedienung ausgelegt – Funktionen wie Scannen, Drucken und Kopieren werden in einem Programm zusammengefasst. Das Betriebssystem bietet für dieselben Funktionen unterschiedliche Module an. So überschneiden sich die Funktionen von Text-oder Bildbearbeitungsanwendungen zum Teil mit denen der HP-Druckersoftware. Informationen wie Seitenzahlen, Erstellungsdatum usw. lassen sich hier wie dort ergänzen, und auch eine Layout-Vorschau wird sowohl durch die Anwendungen als auch durch die Druckersoftware bereitgestellt. Wie ausgefeilt die Möglichkeiten der Software im Einzelfall sind, hängt vom jeweiligen Hersteller ab.

Druckersoftware ist auch ein Werbemittel. Ihre Funktionen sind mit dem Namen des Herstellers fest verbunden, deshalb ist dieser daran interessiert, dass besonders viele Kunden nicht nur den Gerätetreiber, sondern das komplette Softwarepaket installieren und damit arbeiten. Aus diesem Grund werden diese, die Bedienung erleichternden Programme in der Regel auf CD mit dem Drucker ausgeliefert. Inbegriffen sind auch Betriebsanleitungen, die heute immer seltener in gedruckter Form vorliegen, sondern meistens ebenso digitalisiert auf CD. Sollte die CD einmal verloren gehen, kann man die enthaltenen Daten auf der Seite des Herstellers natürlich herunterladen.