DAX+0,79 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,01 % Öl (Brent)+1,28 %

Welche PDF Creator Anleitung bei der Einarbeitung hilft

Wenn man beim Umgang mit PDF-Bearbeitungsprogrammen nicht mit der komplexen Layout-Struktur zurechtkommt, hilft nur eine entsprechende PDF Creator Anleitung.

Das PDF-Format hat viele Vorteile, auf die man vor allem in der Industrie nicht verzichten kann. Dokumente, die als PDF gespeichert sind, behalten ihre Formatierung nämlich immer bei. Dabei ist es unerheblich, auf welcher Plattform und mit welchem Programm sie geöffnet werden. Ein PDF-Dokument verhält sich also ungefähr wie ein Bild, hat aber den Vorteil, dass man Text herauskopieren kann und keine großen Dateien erzeugt. PDFs werden im Gegensatz zu Internetseiten oder etwa Word-Dokumenten sogar auf Smartphones, wie dem iPhone, unverfälscht angezeigt; ein Vorteil, den vor allem Designer schätzen. Doch es gibt einen gewaltigen Haken: Mit den gewöhnlichen PDF-Reader kann man die Dokumente nur betrachten. Zum Bearbeiten ist eine spezielle Software, wie zum Beispiel PDF Creator, erforderlich.

Wegen der hohen Ansprüche des Readers ist die Bedienung dieser PDF-Bearbeitungsprogramme gar nicht so einfach, sodass man nach dem Download von PDF Creator höchstwahrscheinlich nach einer PDF Creator Anleitung sucht und zum Glück auch fündig wird. Im Netz gibt es nämlich unzählige gute Anleitungen für die freie Software. Wer noch nicht mit den Bedienelementen vertraut ist, sollte sich eher auf den bekannten Videoportalen, wie Youtube, Google Video und CO, nach einer entsprechenden Anleitung umsehen. Später ist man mit Tutorials in Textform besser bedient, weil man die Begriffe versteht und schneller lernt. Eine gute Anleitung ist auch die in der Software integrierte Hilfefunktion. Sie ist nach der Einrichtung als PDF Creator Anleitung die wichtigste Stütze des Schülers.

Wer mit dieser Form des Lernens nicht zurechtkommt, hat nur noch eine Option: ein entsprechendes Seminar. Da es sich um Freeware handelt, gibt es keinen offiziellen Hersteller, der professionellen Support gewährt. Aus diesem Grund muss man Drittanbietern vertrauen und eine der wenigen Schulungen besuchen, um doch noch zum PDF Crator-Kenner zu werden. Auch der Support von kommerziellen Programmen zum Erstellen von PDFs lässt zu wünschen übrig. Oft ist eine teure 0190-Nummer die einzige Möglichkeit, den Hersteller zu erreichen, der nach zwanzig Minuten in der Warteschlange vielleicht hilft.

Inhalt

Rubriken