DAX+0,23 % EUR/USD-0,06 % Gold-1,12 % Öl (Brent)+0,11 %

Computer Maus - heute unentbehrliches PC-Eingabegerät

Die Computer Maus ist heute selbstverständliches Handwerkszeug des PC-Benutzers. Ohne geht nicht mehr. Seit Einführung der Grafik auf dem Bildschirm wird die Tastatur nur noch zum Schreiben und Rechnen gebraucht.

Nur noch ganz eingefleischte PC-Anwender arbeiten ohne Computer Maus. Das sind Freaks, die behaupten, die Befehlseingabe in die Konsole über die Tastatur sei wesentlich schneller. Auch Nutzer von dafür vorgesehenen Anwendungsprogrammen behaupten, mit der Tastatur schneller zu sein wie mit der Maus. Und sie haben sogar Recht. Allerdings erfüllen sie einige Voraussetzungen, die der normale PC-Nutzer nicht hat. Sie kennen die Befehle auswendig, und sie verwenden Abkürzungen, deren Bedeutung sie ebenfalls auswendig kennen. Sie benötigen auch keine Hilfe - die F1-Taste genügt ihnen dafür.

Lassen wir diese seltsame Spezies, die voraussichtlich doch ausstirbt, und sehen wir nach dem heute gängigen Zeigeinstrument am PC. Die alte Maus mit der mit Gummi ummantelten Metallkugel hat ausgedient. Heute üblich sind optische Mäuse. Sie beleuchten die Oberfläche, auf der die Maus bewegt wird, mit einer eingebauten Lichtquelle, meist eine Leuchtdiode oder auch eine Laserdiode, und nehmen die Reflexionen mit einem optischen Sensor auf. Ein eingebauter Mikroprozessor berechnet aus den Unterschieden zwischen nacheinander aufgenommenen Bildern Richtung und Geschwindigkeit und gibt diese an den PC weiter, wo sie als Zeigerbewegung erscheinen. Ein Mauspad ist nicht unbedingt erforderlich, jedoch sollte die Unterlage gut strukturiert sein. Glas und lackierte Flächen sind ungeeignet. Für zusätzliche Befehle hat die Maus zwei Tasten und für Scrollfunktionen auch ein Rad, das eventuell auch als dritte Taste dient.

Die Datenübertragung von der Maus zum PC erfolgt meist über Kabel. Speziell für die Maus ist der grüne PS/2-Anschluss vorgesehen. Auch der USB-Anschluss ist möglich, bringt aber gegenüber dem PS/2-Anschluss keinen Vorteil. Ebenso gibt es kabellose Mäuse, die die Daten via Infrarot, heute nicht mehr üblich, oder Funk, meist Bluetooth, übertragen. Kabellose Mäuse benötigen eine eigene Stromversorgung durch Batterie oder Akku. Sie haben ein höheres Gewicht und benötigen eventuell eine längere Reaktionszeit. Die Computer Maus kann im PC-Fachhandel, im Elektronik-Shop oder auch über das Internet gekauft werden. Es gibt sie in vielen Ausführungen, so dass jeder seine Maus finden kann.

Inhalt

Rubriken