checkAd

Gute Zinsen, schlechte Zinsen - wir klären auf!

Verbraucher, die gerne für ihre Geldanlage eine höhere Rendite kassieren möchten, sollten sich ausreichend über die Möglichkeiten des Marktes informieren. Hierbei kann auch das Internet helfen.

Die meisten Menschen, die ihr Geld anlegen möchten, wollen dies zu einem möglichst attraktiven Zinssatz. Damit man diesen aber auch tatsächlich bekommen kann, ist es notwendig, sich im Vorfeld über die üblichen Marktchancen zu informieren. Wer z. B. bei seiner Bank ein Sparbuch eröffnen möchte, der sollte wissen, dass er hierfür in der Regel kaum mehr als 1 % Zinsen pro Jahr zu erwarten hat. Oftmals sind es sogar nur 0,5 % Zinsen, die man erwarten kann. Aber der Finanzmarkt hat noch andere interessantere Geldanlagen zu bieten. So kann man auch ein Festgeldkonto einrichten, bei welchem man durchschnittlich 2,5 % Zinsen bekommen kann. Demgegenüber bekommt man bei einem Tagesgeldkonto bereits 4,5 % Zinsen, die je nach Anlagezeitraum natürlich deutlich variieren können.

Viele Verbraucher wissen gar nicht, welche Anlagemöglichkeiten es überhaupt gibt, und sollten sich daher im Vorfeld erst einmal genau beraten lassen. In diesem Zusammenhang kann ein Beratungstermin bei der eigenen Bank schon hilfreich sein. Möchte man gerne besonders hohe Zinsen erhalten, von mehr als 6 %, so kann eine Anlage in Form von Fonds oder Aktien eine denkbare Idee sein, mit der man sich genauer auseinandersetzen sollte. Nicht alle Kunden verfügen über einige Tausend Euro, die sie auch tatsächlich anlegen können. Manch einer hat 1.000 Euro z. B. zur Konfirmation geschenkt bekommen und möchte diese gerne rentabel anlegen. Damit man letztlich tatsächlich das beste Angebot für sich in Anspruch nehmen kann, sollte man nicht nur eine Bank um ein Angebot bitten, sondern vielmehr mindestens eine 2. damit betrauen. Somit kann man nachher eine gut überlegte Entscheidung fällen.