DAX+0,36 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,14 % Öl (Brent)0,00 %

Einfach selbst eine Heizung einbauen und dabei sparen

Bei vielen Hausbauprojekten wird die Heizung bereits während des Innenausbaus installiert. Hausbesitzer können sich jedoch mit einem Bausatz auch die eigene Heizung selbst einbauen und so einige Kosten sparen.

Ein Heizungssystem ist meist eine komplexe Anlage, die beim Bau des Hauses von Fachleuten installiert wird. Die Beauftragung von speziellen Handwerkern bedeutet jedoch zusätzliche Kosten für den Bauherrn und somit eine zusätzliche Belastung. Energiekosten und auch die Kosten für den Einbau können leicht gespart werden, wenn die Installation man die Heizung im Haus selbst vornimmt. Hierzu gibt es im Internet einige Portale, die konkrete Anleitungen liefern, wie bestimmte Heizungen eingebaut werden sollen. Zusätzlich bieten solche Seiten im Netz oft auch einen passenden Online-Shop an, bei dem die nötigen Teile und die Heizkörper bestellt werden können.

Ein wichtiges Thema beim Einbau einer Heizung ist die Variante zu finden, mit der optimal Energie gespart werden kann. Dies funktioniert, wenn die Heizungssysteme bereits auf einen energiesparenden Modus eingestellt sind und weniger kostenintensive Ressourcen verbrauchen. Bei der Wahl einer Heizung zum Selbst-Einbau sollten sich Interessenten in erster Linie auf einfache Modelle konzentrieren. Zunächst sollten sich Hausbesitzer auf einigen Internetportalen umschauen, um herauszufinden, welche Methode gut als Heizung in das jeweilige Haus passt. Energiesparende Methoden sind beispielsweise Elektroheizungen mit einer Speicherfunktion oder die Heizung mit Holzpellets. Je nach gewünschter Energiezufuhr gibt es unterschiedliche Teile, die hierfür eingebaut werden müssen, beispielsweise die verschiedenen Heizkörper und eine Wärmepumpe, die für die Verteilung der Energie sorgt.

Bei einem Selbsteinbau einer Heizungsanlage sollten die notwendigen Teile nicht sofort bestellt werden. Zunächst sollten sich Anwender in Ruhe über die Energieversorgung im künftigen Haus informieren und eine Anleitung für das jeweilige Modell zum Einbau durchlesen. Erst anschließend sind alle Informationen verarbeitet und Hausbesitzer wissen, welche Zubehörteile sie für die Anlage benötigen. Einige Online-Portale bieten auch ganze Videoanleitungen, die den Einbau einer Heizung Schritt für Schritt erklären. Sind sich Heimwerker bewusst, wie alles funktioniert, kann die Bestellung der Einzelteile beginnen. Oftmals werden Hilfsportale über Heizungen von entsprechenden Fachleuten betrieben, die auch einen Online-Shop mit den nötigen Teilen angeschlossen haben. Dies hat den Vorteil, dass die entsprechenden Modelle der Heizungen auch im Portal beschrieben werden, und bei Bedarf können Fragen an den Betreiber gerichtet werden. Kunden können die passenden Teile dann direkt im Online-Shop bestellen und wenig später werden diese nach Hause geliefert. Anschließend folgt nur noch die Installation, die mit Hilfe der nötigen Anleitungen leicht funktionieren sollte.