checkAd

Badezimmerfliesen – guter Komfort und nette Optik

Die derzeit verfügbare Palette an Badezimmerfliesen ist enorm und so kann sich jeder seinen Sanitärbereich ganz nach seinen individuellen Wünschen gestalten.

badezimmerfliesen
Foto: © RainerSturm / http://www.pixelio.de

Wer eine möglichst große Auswahl an Badezimmerfliesen sucht, der sollte den Weg zum nächstgelegenen Fliesenfachhändler suchen oder sich in den Offerten der zahlreichen Online Händler umschauen. Der Gang zum Fliesenhändler hat natürlich den Vorteil, dass man die ausgewählten Fliesen auch in die Hand nehmen und die Oberflächen befühlen kann. Außerdem kann man sich die gewählten Boden-, Wand- und Dekorfliesen oder Borten auch zusammenlegen und schauen, wie sie im Verbund wirken würden.

Wer seine Badezimmerfliesen selbst verlegen möchte, kann sich dort auch gleich zur Verarbeitung beraten lassen und sich Empfehlungen zu Fliesenkleber und einer eventuell geplanten Fliesenheizung geben lassen. Meistens wissen die Fliesenfachhändler auch, wo man die benötigten Nässesperren für den Fußboden und den Wannenträger kaufen kann oder haben diese Dinge sogar samt dem einzusetzenden Werkzeug selbst im Angebot. Wer weitere fachkundige Hinweise zum Badezimmerfliesen Verlegen benötigt, der kann sich im Internet auch auf Ratgeberseiten mit Heimwerkertipps ein wenig umschauen.

Wenn man die Badezimmerfliesen selbst verlegen möchte, sollte man daran denken, dass an einigen Stellen Zugangsmöglichkeiten zu den dahinter liegenden sanitären Installationen benötigt werden. Das ist am Abfluss der Wanne sinnvoll. Oft sind aber auch wichtige Versorgungsleitungen samt den zugehörigen Messgeräten hinter Trockenbauwänden versteckt, zu denen man ebenfalls einen Zugang erhalten muss. Dafür stehen spezielle Fliesenrahmen zur Verfügung, die man in den Wannenträger oder die Trockenbauwand einbringen kann.

Ein weiteres wichtiges Hilfsmittel beim Badezimmerfliesen Verlegen sind die so genannten Eckschutzschienen. Sie werden auf Mauerkanten aufgebracht, um die herum die Fliesen verlegt werden müssen. Damit werden selbst unsaubere Kanten zur leicht zu lösenden Herausforderung. Damit man die Badezimmerfliesen ordnungsgemäß verlegen kann, benötigt man zusätzlich eine Wasserwaage, einen Zahnspachtel und Fliesenkreuze. Die Fliesenkreuze dienen dazu, dass man auch ohne großartige Messungen einen einheitlichen Abstand zwischen den einzelnen Fliesen erreicht.

Darüber hinaus benötigt man zum Badezimmerfliesen Verlegen Fugenmasse und Silikon. Ist die Fugenmasse eingestrichen, sollte man überzähliges Material sofort mit einem weichen Schwamm abwischen. Mit Silikon werden Übergänge zwischen Fliesen und Wanne oder Fliesen und der Wand abgedichtet.