DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)0,00 %

Datenrettung von Festplatten

Es ist ein bekanntes und großes Problem, dass Privatleute oder Unternehmen das Anfertigen von Sicherungskopien vernachlässigen. Viel zu oft werden fehlende Sicherungen mit bestehendem Zeitmangel begründet. Hin und wieder ist das Vertrauen in die EDV so groß, dass die Vorstellung, die Daten auf den Festplatten könnten gefährdet sein oder verloren gehen, erst gar nicht auftritt.

Dabei wird nicht allzu gerne vergessen, dass es sich bei einer Festplatte um ein Hightech-Gerät handelt, welches äußerst empfindlich reagieren kann und somit sehr sensibel behandelt werden muss.

Tritt nun ein defekt auf einer Festplatte auf und können die Daten selbst nicht mehr ausgelesen werden, bleibt schlussendlich nur noch die Möglichkeit, ein professionelles Unternehmen mit dem Spezialgebiet der Datenrettung von Festplatten zu beauftragen.

Eine Beschädigung einer Festplatte kann durch mehrere Faktoren herbeigeführt werden. Viren sowie Einflüsse von außen sind mögliche Varianten einer Beschädigung. Nicht außer Acht zu lassen ist dabei die unabsichtliche Löschung wichtiger Datensätze durch einen unerfahrenen Betriebssystembenutzer. Werden die Daten nur auf herkömmliche Weise gelöscht und anschließend aus dem Papierkorb entfernt, sind diese Datensätze im Übrigen noch nicht komplett vernichtet.

Die scheinbar gelöschten Dateien werden lediglich zum Überschreiben freigegeben. Die meisten Betriebsysteme arbeiten nach dieser Methode um eine rasche und nicht zu langwierige Löschung gewährleisten zu können.

Mit speziellen Programmen und Fachkenntnissen auf diesem Gebiet lassen sich die Daten relativ leicht wieder auffinden und wiederherstellen. Kommt es jedoch zu einer direkten Beschädigung der Magnetplatten auf der Festplatte, entsteht für eine Datenrettung von Festplatten ein nicht zu unterschätzender Aufwand. Durch den steigenden Aufwand ist natürlich mit höheren Kosten zu rechnen.

Die Datenrettung von Festplatten wird in einem sterilen Raum vorgenommen. Zuerst wird die Festplatte geöffnet und gereinigt. Anschließend kann mit speziellen Leseköpfen versucht werden, noch vorhandene Daten auszulesen und gegebenenfalls zu entschlüsseln. Da ein solcher Vorgang nicht nur sehr lange dauert, sondern auch entsprechend aufwendig ist, können durchaus sehr hohe Kosten entstehen. Deshalb sollte vor der Beauftragung eines professionellen Datenwiederherstellers für die Datenrettung von Festplatten der Wert der Daten im Verhältnis zu den entstehenden Kosten abgewogen werden.

Verfasst von Markus Konzak