DAX-0,48 % EUR/USD+0,23 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+0,21 %

Billiger telefonieren mit dem Festnetztarife Vergleich

Zwar bieten die meisten Telefondienstleister heute eine Flatrate an, aber auch hier lohnt sich der Festnetztarife Vergleich, da die monatlichen Kosten sich teilweise deutlich unterscheiden.

Die meisten Telefondienstleister haben inzwischen auf eine Flatrate umgestellt, bei der die Kunden zu einem monatlichen Pauschalpreis so viel und so lange telefonieren können, wie sie möchten. Davon können beide Seiten profitieren, das Unternehmen durch eine einfachere Abrechnung und der Nutzer durch die verbesserte Kostenkontrolle. Nur wer auch ins Ausland telefoniert oder kostenpflichtige Sonderrufnummern nutzt, muss hier mit zusätzlichen Kosten rechnen. Das ist natürlich sehr attraktiv, dennoch gibt es auch bei diesen Tarifmodellen deutliche Unterschiede. Je nachdem, bei welchem Anbieter man derzeit einen Vertrag hat, kann man durch einen Wechsel mitunter sogar die Hälfte der monatlichen Kosten einsparen. Ein Festnetztarife Vergleich kann sich also deutlich auszahlen.

Bei den meisten Angeboten wird eine Telefon- mit einer Internetflatrate kombiniert. Das ist zwar für die meisten Menschen die günstigste Alternative, aber längst nicht für alle. Wer kaum telefoniert, sollte nach einem Anbieter Ausschau halten, bei dem die Telefongespräche einzeln abgerechnet werden. Allerdings werden diese Tarife immer seltener, da die meisten sich inzwischen auf verschiedene Flatrates beschränken. Dabei ist meist die Geschwindigkeit der Internetverbindung ausschlaggebend für den Preis. Allerdings benötigt nicht jeder eine der schnellen Hochleistungsverbindungen. Für Nutzer, die das Internet hauptsächlich für die Informationsbeschaffung und zur Kommunikation nutzen, sind die einfachen DSL-Verbindungen völlig ausreichend. Nur wer häufig größere Datenmengen hoch- oder herunterladen möchte, sollte auf eine möglichst leistungsfähige Leitung achten, alle anderen können davon kaum profitieren und werden den Unterschied in vielen Fällen auch nicht bemerken. Wie schnell sich eine herkömmliche Seite aufbaut, hängt nämlich auch von der Qualität des Servers und der Art der Programmierung ab, die Verbindungsqualität spielt hier kaum eine Rolle. Dies sollte man beim Festnetztarife Vergleich auf jeden Fall berücksichtigen, um das günstigste Angebot zu finden.