DAX-0,58 % EUR/USD0,00 % Gold-0,71 % Öl (Brent)+0,03 %

Wie man von aktuellen Forex-Nachrichten profitiert

Das globale, politische und wirtschaftliche Umfeld beeinflusst die Kursentwicklung an der Forex. Nachrichten, die unerwartet ausfallen, können heftige Kursreaktionen auslösen, von denen ein Händler profitieren kann.

forex nachrichten
Foto: © Gerd Altmann / http://www.pixelio.de

Jeder Händler sollte einen Kalender führen für seine Tätigkeiten an der Forex. Nachrichten, wie die Veröffentlichung von wichtigen Wirtschaftsdaten oder Wahlen in einem Land, können die Devisenmärkte stark beeinflussen. Die meisten Wirtschaftsdaten, wie die Arbeitslosenquote oder das Handelsdefizit, werden an festgelegten Tagen bekanntgegeben, in regelmäßigen Abständen. Weichen einige dieser Nachrichten stark ab von den Erwartungen des Marktes, so kann dies zu heftigen Kursreaktionen am Devisenmarkt führen.

Verfügt man über zuverlässige Quellen oder ausreichende Daten, um richtig abzuschätzen, wie die Nachrichten ausfallen werden, kann man eine Position im Markt eingehen, bevor die Nachricht veröffentlicht wird. Was zählt sind die Abschätzungen des Marktes an der Forex. Nachrichten, die positiver ausfallen als die Markterwartungen, treiben die Kurse meist nach oben. Fallen die Nachrichten schlechter aus, so sinken die Kurse in der Regel. Es kann durchaus vorkommen, dass eine zu veröffentlichende Nachricht von fast allen Marktteilnehmern positiv eingeschätzt wird. In diesem Fall positionieren sich fast alle Händler mit der Erwartung, dass Daten veröffentlicht werden, die den Erwartungen entsprechen oder diese sogar übertreffen. Dadurch steigt der Kurs einer Währung im Vorfeld stark an. Am Tag, an dem die Nachricht veröffentlicht wird und viele Händler ihre Positionen auflösen, so wie sie es geplant haben, übersteigt das Angebot die Nachfrage, wodurch der Kurs einbricht. Die Erwartungen des Marktes waren, bereits vor der Veröffentlichung der Daten, im Kurs eingepreist.

Hat der Händler einmal eine Entscheidung darüber getroffen, wie er sich am Stichtag positionieren will, so ist es unerlässlich, seine Verluste mit einer Stop-Order zu begrenzen und seine Profite mit einer Limit-Order zu sichern. Eine Stop-Order löst eine Position automatisch auf, sobald der Kurs den Preis erreicht, der in der Stop-Order vom Händler angegeben wurde. Mit einer Limit-Order wird die Position am Markt platziert, zu einem festgelegten Mindestpreis.

Nur erfahrene Händler sollten spekulieren, wenn wichtige Daten veröffentlicht werden.

Inhalt

Rubriken