checkAd

Online Reiseversicherung: Vergleichen und Sparen

Eigentlich sollte es die schönste Zeit des Jahres werden, doch es kamen wichtige Familienangelegenheiten dazwischen. Den Urlaub einfach zu stornieren, kann teuer werden! Eine Reiseversicherung kann helfen.

Ein ganzes Jahr lang freut man sich für gewöhnlich auf den Urlaub, spart eisern für die drei Wochen Ferien auf der sonnigen Trauminsel und denkt bei Ärger in der Firma an diese kleine Auszeit vom Alltag. Doch dann kommt etwas dazwischen: Der Opa ist gestorben, und die Beerdigung muss organisiert werden. Oder die Kinder bekommen in der Nacht vor dem Flug plötzlich hohes Fieber - bei Kindern zwar normal, aber in diesem Fall nun besonders ärgerlich. Kurz, der ersehnte Urlaub kann nicht angetreten werden. Wer keine Reiseversicherung abgeschlossen hat, muss sich nun gründlich ärgern. Das viele Geld ist nämlich verloren, weil es bei einer Rückgabe der Reise für gewöhnlich nicht erstattet wird. Glücklich ist nun, wer vorgesorgt und geringfügig mehr Geld investiert hat: Die Reiseversicherung zahlt den Betrag abzüglich einer Stornogebühr zurück, sodass die Familie zwar den verpassten Ferien, aber zumindest nicht dem Geld nachtrauern muss.

Auch der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung ist sehr sinnvoll: Wird man im Urlaub krank oder hat einen Unfall - man hofft es natürlich nicht, aber passieren kann immer etwas - so bezahlt diese die Arzt- und Bergungskosten im Ausland. Die deutsche Krankenversicherung ist nämlich nur innerhalb Deutschlands zuständig - Ärzte und Krankenhäuser müssen in Deutschland eine Kassenzulassung haben, um überhaupt für jeden Patienten abrechnen zu können. In anderen Staaten gibt es andere Kassen und in vielen Ländern nicht einmal die, geschweige denn eine vernünftige Krankenversorgung. Muss man nun im Ausland zum Arzt, zahlt also nicht die eigene Krankenversicherung, sondern man tritt als Selbstzahler auf. Um es deutlich auszudrücken: Man muss alle Kosten aus eigener Tasche bezahlen, und niemand gibt einem das Geld zurück. Wenn man richtig Pech hat, kann das teuer werden - unter Umständen können dabei mehrere zehntausend Euro zusammenkommen, wenn man beispielsweise im Wanderurlaub im einsamen Gebirge in eine Felsspalte gestürzt ist und daraus geborgen werden muss. Umsicht ist in solchen Fällen immer besser als Nachsicht und deshalb heißt es, rechtzeitig Vorsorge zu treffen.

Derlei Versicherungen - wie etwa die Reiseversicherung (auch als Reiserücktrittsversicherung bekannt) und die Auslandskrankenversicherung - können zusammen mit der Reise im örtlichen Reisebüro, aber auch ganz bequem online abgeschlossen werden. Ein Vergleich lohnt sich immer, da sowohl die Tarife wie auch der Umfang der jeweils gewährten Leistungen zwischen den einzelnen Anbietern stark variieren können. Vorsicht auch vor schwarzen Schafen, auch in dieser Branche tummeln sich viele auf dem Markt, die zwar vollmundige Versprechen zu günstigen Preisen machen, diese aber oft nicht einhalten können oder wollen. Bevor man also einen Vertrag abschließt, sollte man sich umfänglich informieren. Tests und Erfahrungsberichte auf den einschlägigen Testportalen können da gute Hinweise liefern. Im Zweifelsfall sollte man lieber eine Police bei einem großen Namen abschließen, die dann vielleicht ein wenig teurer ist, dafür aber auch zuverlässig ist und das Geld im Schadensfall auszahlt.

Inhalt

Rubriken