DAX+0,70 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+0,55 %

Kundenzufriedenheit und Kundenbindung sind sehr wichtig

Neben einem effektiven Marketing sind Kundenzufriedenheit und Kundenbindung weitere wichtige Faktoren für ein erfolgreiches Unternehmen. Nur wenn hieran auch konsequent gearbeitet wird, kann ein Unternehmen bestehen.

Für viele Unternehmen sind Werbung und Vertrieb die beiden Bereiche, die für die Einnahmen sorgen. Hier wird nicht gespart und die Investitionen in die beiden Bereiche sind häufig groß. Allerdings können sowohl die Marketingmaßnahmen als auch der Vertrieb an sich nicht langfristig erfolgreich sein, wenn Kundenzufriedenheit und Kundenbindung nicht ebenso konsequente Pflege erfahren. Kundenzufriedenheit und Kundenbindung sind weitere Erfolgsfaktoren für ein Unternehmen, das ansonsten langfristig am Markt nicht bestehen kann. Gerade bei einem großen Wettbewerb sind Kundenzufriedenheit und Kundenbindung wichtige Faktoren, damit der Kunde an einen Wechsel zur Konkurrenz überhaupt nicht erst denkt.

Beide Bereiche können durch konsequente Arbeit abgedeckt werden. Die Zufriedenheit eines Kunden kann durch Vertrauen in das Unternehmen, ein Gefühl innerer Verpflichtung, das sich beispielsweise aus einem sehr guten Service ergeben kann, und vielen anderen Faktoren entstehen. Die Kundenbindung wiederum kann durch vertragliche Bindungen und auch verschiedene andere kreative Möglichkeiten erzielt werden. Hier entscheidet nicht zuletzt die Branche selbst, mit welcher Kreativität der Kunde eine Bindung an das Unternehmen erfährt. Unternehmensberatungen arbeiten daher mit unterschiedlichen Mitteln, um die Bindung eines Kunden an das Unternehmen zu stärken. Auch negative Einflüsse, wie beispielsweise entstehende Kosten bei einem Wechsel, können Bindung des Kunden an ein Unternehmen erwirken.

Insgesamt kann kein Unternehmen langfristig am Markt bestehen, wenn zwar Marketing und Vertrieb als wichtige Säulen des Erfolgs hervorragende Arbeit leisten, wenn allerdings an der Kundenbindung und der Kundenzufriedenheit nicht dauerhafte Arbeit erfolgt. Grundsätzlich gilt es für eine optimale Zufriedenheit des Kunden, dessen Erwartungen an das Unternehmen zumindest zu erfüllen, besser aber noch, die zu übertreffen. Auch einer umfassenden Zufriedenheit des Kunden kann sich automatisch eine Bindung ergeben. Auch wenn die Unzufriedenheit letztlich beim Kunden selbst entsteht, ist das Unternehmen dennoch in der Pflicht, hier Veränderungen zu bewirken, um langfristig Bindung zu erzielen.

Inhalt

Rubriken