Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,36 % EUR/USD0,00 % Gold+0,31 % Öl (Brent)+2,33 %

Adobe Photoshop - Bilder am PC bearbeiten und drucken

Das Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop kommt aus dem Haus Adobe Systems und wird in der professionellen Bildbearbeitung eingesetzt. Verwendbar ist es für MAC OS X und Microsoft Windows.

adobe photoshop
Foto: © Theo Retisch / http://www.pixelio.de

Im Jahr 1987 begann die Entwicklung von Photoshop noch unter dem Namen Display. Thomas Knoll und dessen Bruder John Knoll verbesserten damals das Programm, und die ersten 200 Kopien gingen damals an Barneyscan XP mit dem Namen Image Pro in der 0,87 Version. Gleichzeitig entwickelte Aldus den Photostyler, und Adobe hatte in der Zeit gerade die Übereinkunft zur Weiterentwicklung von Color Studio mit Letraset getroffen. Zu dieser Zeit wurde Photoshop von Adobes Art Direktor Russel Brown entdeckt und als das bessere Programm bezeichnet. 1988 schlossen dann die Brüder Knoll und Adobe einen für die Software bedeutenden Vertrag. Bereits zwei Jahre später wurde das Programm zum ersten Mal von Adobe veröffentlicht.

Bereits von Anfang an, war Adobe Photoshop für die Bearbeitung von Bildern vorgesehen, die von einem Scanner digitalisiert wurden. In der damaligen Zeit waren allerdings diese Geräte noch sehr teuer. Seit 2003 gibt es Adobe Photoshop in der Version 8. Diese aktualisierte Version überprüft beim Öffnen einer Datei, ob dessen Inhalt Merkmale, wie beispielsweise eine Banknote, enthalten. Ist das der Fall, verhindert das Programm jede Weiterverarbeitung. 2005 kam bereits die nächste weiterentwickele Version auf den Markt, die Version 9, die auch Teil des Programmpakets Creative Suite 2 ist. Bereits zwei Jahre später wurde die Version 10 dem Handel zugänglich gemacht, 2008 war dann die Version 11 käuflich zu erwerben. Ein Ende ist sicherlich nicht zu erwarten, denn Adobe Photoshop, wird immer wieder weiterentwickelt. Bisher ist für Windows sogar eine 64-Bit-Version des umfangreichen Bildbearbeitungsprogrammes zu bekommen

Als Normalverbraucher bekommt man ein übersichtliches, aber dennoch umfangreiches Programm, mit dem man seine eigenen Bilder am heimischen PC selbst bearbeiten kann. Die Bearbeitungsmöglichkeiten sind auch für Personen mit wenigen Kenntnissen relativ schnell zu erlernen. Unterstützt wird man dabei auch mit der Hilfe einer Onlineanleitung. Adobe Photoshop bietet viele Möglichkeiten der klassischen Bildbearbeitung, angefangen von Fehler in Digitalfotos bis hin zum Retuschieren. Aber auch das Erstellen von Fotomontagen macht sehr viel Spaß, mit dem richtigen Bearbeitungsprogramm können sehr kreative Ergebnisse entstehen.