DAX+0,24 % EUR/USD-0,38 % Gold-0,09 % Öl (Brent)+0,56 %

Eine Badplanung Software: hilfreich bei der Einrichtung

Wer die neue Einrichtung und Einteilung für den Sanitärbereich plant, der stößt schnell an seine Grenzen, die mit einer Badplanung Software jedoch keine mehr sind.

badplanung software
Foto: © Rainer Sturm / http://www.pixelio.de

Wer eine Wohnung besitzt, muss diese hin und wieder mal einer Renovierung unterziehen. Kleine Schönheitsreparaturen gehen dabei schnell von der Hand. Stehen aber große Umbauten an, stößt man oft an seine Grenzen. Neben der Küche ist ein Bad und dessen Neugestaltung und Planung schon eine echte Herausforderung für die Meisten. Sollen dann auch noch alle Armaturen ausgetauscht und vielleicht auch noch in ihrer Anordnung verändert werden, dann wird es richtig schwierig. Aufgrund der Besonderheiten mit Anschlüssen für Wasser und Strom in einem Bad kommen auf den Planer Dinge zu, die er kaum noch umsetzen und optimal in die Planung einbeziehen kann. Will man sich aber trotzdem den teuren Fachmann sparen, dann kann eine Badplanung Software sehr hilfreiche Dienste leisten. Der erste Schritt bei der Verwendung dieser Software, die es im Internet auch kostenlos als Download gibt, ist meistens die Eingabe der Eckdaten. Das bedeutet, das Programm muss erst einmal mit den Maßen der Grundfläche auf seine Arbeit vorbereitet werden. Danach können Fliesen oder auch die Wandfarbe ausgewählt werden. Aus verschiedenen Tools können dann weitere Dinge, wie die Armaturen, die Wanne, das Waschbecken bis hin zu den Schränken ausgewählt werden. Die Badplanung Software bietet dem Nutzer nun bereits ein akzeptables Bild am Bildschirm an. Zur besseren Ansicht ist das in den meisten Fällen als 3D-Variante möglich. Das vermittelt einen absolut realistischen Blick auf das eigene Bad, wie es nach der Renovierung einmal aussehen könnte. Nun kann sich der geübte Heimwerker selbst ans Werk und die Umsetzung der Planung machen, wenn er über die notwendigen Fähigkeiten verfügt. Wenn nicht, ist so bereits die Planung für den Architekten oder einen anderen Handwerker fertig und kann als perfekter Plan übergeben werden. Die Umsetzung sollte dann ein Leichtes sein. Es macht auf jeden Fall Spaß, sich selbst mit der Materie zu befassen, und man spart dazu noch Geld für die professionelle Planung. Wer dennoch etwas investieren möchte, der kann selbstverständlich auch auf eine professionelle Badplanung Software zurückgreifen, die dann allerdings nicht ganz kostenlos sein dürfte.