DAX+0,03 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,13 % Öl (Brent)+0,10 %

D Link Router - Netzwerk-Komponente von bestem Ruf

Der D Link Router ist eine Netzwerkkomponente, die die Schnittstelle zwischen dem häuslichen (Wireless-)Netzwerk und dem ADSL-Anschluss für den Internet-Zugang bildet. Durch die integrierte Firewall schützt er das Netz.

Die D-Link Corporation ist ein 1986 gegründetes taiwanesisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Netzwerk- und Kommunikationslösungen spezialisiert hat. Unter den mehr als 90 Niederlassungen weltweit gibt es auch eine Niederlassung in Deutschland, die ebenso für Österreich und die Schweiz zuständig ist.

Ein Router ist eine wichtige Netzwerkkomponente. Er analysiert die bei ihm ankommenden Datenpakete nach ihrer Zieladresse und blockt sie ab - er kann damit eine Firewall-Funktion erfüllen - oder gibt sie an die ihm direkt bekannte Zieladresse eines PC oder auch an einen anderen Router im Netzwerk weiter. Ein Router kann je nach Auslegung unterschiedliche Netzwerkprotokolle verarbeiten. Am Bekanntesten ist TCP/IP. Ebenso können sie auch die Funktion eines DSL-Modems oder eines Switches beinhalten. Router können verschiedene Ports besitzen, z. B. DSL, ISDN, WLAN. Ein echter Router ist jedoch immer eine Netzwerkkomponente, d. h. er bedient ein Netzwerk und nicht nur einen einzigen PC. Wer nur mit einem PC in das Internet will, benötigt keinen Router, sondern kann den PC entsprechend einrichten.

D Link Router gibt es für verschiedene Anwendungen. Für VPN-Verbindungen gibt es zwei Modelle. Für den üblichen ADSL-Internet-Zugang gibt es Router mit integrierter Modem- und Switch-Funktion. Auch hier ist die Firewall-Funktion integriert. Die Geräte können einfach mit der D-Link Software Click'n‘Connect eingerichtet werden, falls sie die Verbindung nicht selbst erkennen und konfigurieren. Der mögliche Datendurchsatz liegt erheblich über den üblichen DSL-Raten, so dass die Geräte über Reserven für die Zukunft verfügen.

Die D Link Router für die Datenübertragung per Funk gibt es derzeit in 14 verschiedenen Ausführungen. Sie bieten einen zuverlässigen Schutz durch Verschlüsselung und erlauben Datenübertragungen bis 300 Mbit/s. Die Geräte für den Hausgebraucht sind ebenfalls selbst konfigurierend, die übrigen Geräte können über Click'n‘Connect konfiguriert werden. Eine Besonderheit weisen zwei Geräte auf: sie verfügen über einen USB-Anschluss für einen Drucker. Der an diesen Port angeschlossene Drucker kann dann von allen PCs im Netzwerk genutzt werden.

Inhalt

Rubriken