DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Börsenhandel: Kapital in die Daimler-Aktie investieren

Die Aktie von Daimler kann eine Form der Geldanlagen sein, wenn in Wertpapiere an der Börse investiert werden sol. Dazu können bestimmte Kennzahlen als Kriterien für die Kaufentscheidung herangezogen werden.

Die Aktie des Automobilherstellers Daimler ist einer der Titel, die im DAX geführt werden. Dabei handelt es sich um den Deutschen Aktienindex, der die größten Unternehmen zusammenfasst. Er stellt den Leitindex dar und gibt die aktuellen Trends wieder, die sich auf den Börsenmärkten ereignen. Um in den DAX aufgenommen zu werden, muss das Unternehmen über eine sehr hohe Marktkapitalisierung verfügen und zudem gewisse Transparenzstandards erfüllen. Einmal im Jahr wird überprüft, ob das jeweilige Unternehmen die Kriterien erfüllt und im Leitindex verbleiben darf. Gegebenenfalls werden einige Titel herausgenommen und gegen ein Unternehmen mit höherer Marktkapitalisierung ausgetauscht. Neben Daimler finden sich auch mehrere Banken, andere Autohersteller sowie weitere große Firmen im DAX.

Wie andere Titel auch ist die Aktie von Daimler von den jeweiligen Entwicklungen auf den Finanzmärkten abhängig. Darüber hinaus können Entscheidungen des Unternehmens wie beispielsweise ein Führungswechsel oder auch Neuabschlüsse von Großaufträgen den Kurs der Aktie variieren lassen. Die Aktionsstruktur ist größtenteils durch institutionelle Investoren und private Anleger geprägt. Die Aktie kann auf verschiedenen Börsenparketten und auch über den Direkthandel geordert werden. Um die Aktie kaufen und verkaufen zu können, wird ein Depot benötigt, über das die Transaktionen abgewickelt werden. Dieses ist bei vielen Direktbanken kostenlos zu bekommen und wird mit einem Verrechnungskonto verknüpft, das beispielsweise ein Tagesgeldkonto ist. Für die einzelnen Kauf- und Verkaufsaufträge berechnet die Bank eine Ordergebühr, die sich nach dem Volumen richtet. Dabei gelten allerdings Mindest- und Höchstwerte, sodass die Kosten im Blick behalten werden können. Darüber hinaus muss für den Handel an den Börsen eine Maklercourtage entrichtet werden, die nach einem festgelegten Prozentsatz berechnet wird. Grundsätzlich ist der Handel mit Aktien sehr risikoreich, da die Kurse mitunter sehr schnell fallen können und das Geld in diesem Fall möglicherweise verloren ist. Dennoch bestehen hohe Gewinnchancen, da Kursanstiege ebenfalls möglich sind. Aufgrund dieses spekulativen Charakters von Aktien sollten sie nur in Betracht gezogen werden, wenn bereits Erfahrung in diesem Bereich besteht und der Markt stetig beobachtet wird.

Um zu entscheiden, ob die Aktie von Daimler derzeit den Kauf und Verkauf lohnen könnte, können die Analystenmeinungen und Kennzahlen als Kriterien herangezogen werden. Die geschätzten Werte für das Kursziel können einer der Anhaltspunkte sein, die Auskunft zu der Kursentwicklung geben. Darüber hinaus lässt sich auch das Kurs-Gewinn-Verhältnis betrachten, das die Relation zwischen aktuellem Kurs und erwartetem Gewinn angibt. Neben den Verkaufserlösen kann der Aktionär zudem über die Dividende eine Rendite erwirtschaften. Die Höhe dieser Auszahlung wird einmal jährlich in der Hauptversammlung beschlossen und anschließend ausgeschüttet. Die Dividende ist wie auch die Gewinne aus Verkäufen zu versteuern.