DAX-0,34 % EUR/USD+0,26 % Gold-0,27 % Öl (Brent)+3,88 %

Wie kann man die besten Fonds finden?

Die besten Fonds sind zweifelsfrei die Dachfonds, weil sie wiederum ausschließlich in Fonds und nicht in einzelne Wertpapiere investieren und so größtmöglich streuen können.

Als die besten [url=http://www.wallstreet-online.de/fonds]Fonds[/url] werden diejenigen gehandelt, die eine extrem breite Streuung ihrer Investitionen vorweisen können. Den optimalen Fall findet man hier bei den Dachfonds. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht selbst Wertpapiere kaufen und verkaufen, sondern sich nach einem genauen gesetzlichen Reglement an anderen Fondsgesellschaften beteiligen. Dabei dürfen sie einen bestimmten Kapitalanteil an dem Zielfonds nicht überschreiten. Damit möchte der Gesetzgeber den so genannten Kaskadeneffekt vermeiden, der davon gekennzeichnet ist, dass Verluste aus einem Fonds in vollem Umfang auf einen anderen durchschlagen.

Wer die besten Fonds außerhalb der Dachfonds finden möchte, der sollte ein wenig in der Vergangenheit der Fondsgesellschaften stöbern. Es gibt durchaus Investmentgesellschaften, die über mehrere Jahrzehnte stabile Renditen im mittleren Bereich vorweisen können und denen auch die Wirtschaftskrise nichts anhaben konnte. Dabei handelt es sich in der Regel um Investmentfonds, bei denen die Kapitalanlagen quer durch alle Branchen und Regionen gestreut werden. Auch die Mischfonds schneiden hier recht gut ab, da sie erlittene Verluste bei den spekulativen Anlagen durch die stabile Rendite sicherer Rentenpapiere oder durch Anteile an lukrativen Immobilien wieder wettmachen können.

Wer sich über die besten Fonds informieren möchte, der kann sich im Internet die Geschäftsberichte der Fondsgesellschaften anschauen. Auch steht die Möglichkeit zur Verfügung, sich über die wertmäßige Entwicklung der Anteile auf den Homepages der Börsen kundig machen zu können. Wenn man weiß, bei welcher Bankengruppe die Depotkonten der Kunden gehalten werden, kann man sich auch bei diesen Kreditinstituten einen Überblick über die erzielte Rendite der vergangenen Jahre verschaffen.

Auch wenn man in Deutschland die Kundengelder bei den Fondsgesellschaften als Sondervermögen behandelt und sie im Falle eines Konkurses nicht zu Gunsten der Gläubiger der Fondsgesellschaft verwertet werden dürfen, geht man doch immer ein hohes spekulatives Risiko ein. Deshalb sollte man nicht nur auf die besten Fonds bei der Rendite achten, sondern das Augenmerk auf die Stabilität richten.