Es gibt mehrere Wege Immobilien bauen zu können

Möchte man ein Haus besitzen, dann hat man drei Möglichkeiten. Man könnte sich ein schon fertig gebautes Haus kaufen. Man könnte das Haus bauen lassen oder es wird selbst Hand angelegt.

Alle drei Formen haben ihre Vor-und Nachteile. Bei dem fertigen Haus müssen vielleicht noch Umbauarbeiten durchgeführt werden, da die Raumaufgliederung nicht gefällt. Muss dabei Bauschutt vom Grundstück entfernt werden, dann ist dies ebenfalls mit Kosten verbunden.

Wenn man sich entschlossen hat, seine Immobilie bauen zu lassen, dann übergibt man den Bau in fachkundige Hände. Von der Bauzeichnung bis zum fertigen Haus übernimmt ein Architekt alle notwendigen Arbeiten. Er bestellt das benötigte Material und die Firmen, die dann gemeinsam das Haus errichten. Diese Leistungen haben aber ihren Preis, der vom Kunden gezahlt werden muss.

Preisgünstiger geht der Hausbau in Eigeninitiative. Hier werden nur die Baumaterialien benötigt, die man selbst abholen oder sich liefern lassen kann. Selbst die Bauzeichnung kann vom Bauherrn erstellt und beim Amt eingereicht werden. Nun werden alle Schacht-und Bauarbeiten durch den Bauherrn ausgeführt. Diese Bauweise kostet allerdings viel Zeit, die man in den meisten Fällen nicht hat.

Inhalt

Rubriken