DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

Spezielle Tapeten passend für jeden Raum

Passend für jeden Raum werden spezielle Tapeten angeboten. Dazu zählen zum Beispiel Tapeten als großformatige Fototapeten, Metalltapeten oder sogar Porzellantapeten.

Tapeten dienen nicht nur der Renovierung der Wohnwände, sondern sie sollten auch farblich abgestimmt, den Wohnraum verschönern. Neben den regulären Tapeten aus Papier oder Vinyl werden auch spezielle Tapeten angeboten. Zu diesen zählen zum Beispiel die unterschiedlichsten Fototapeten. Fototapeten werden häufig auch als Wandbildtapeten bezeichnet. Diese verfügen meist über ein großformatiges Bild, wie zum Beispiel eine Fototapete mit einer großformatigen Naturaufnahme, mit einem Foto eines Stadtpanoramas oder auch mit einem Fantasymotiv. So entsteht das Motiv dieser Wandbildtapeten in der Regel als Druckerzeugnis oder als Fotoerzeugnis. Das jeweilige Motiv der Tapeten wird durch das Zusammenfügen mehrerer Tapetenbahnen an der Wand zusammengesetzt. Häufig kann mit einer Wandbildtapete eine vollständige Wandseite bedeckt werden.

Neben den Tapeten mit Motiven gibt es auch spezielle Tapeten, welche aus unterschiedlichen Materialien gefertigt werden. Dazu zählen zum Beispiel Metalltapeten oder Porzellantapeten. Metalltapeten sind besonders edle Wandbeläge. Diese Tapeten werden aus einer speziellen Metallfolie hergestellt. Diese Metallfolie besteht in der Regel aus einem Aluminium. Die Oberfläche dieser Folie wird durch unterschiedliche Behandlungen verändert. So entsteht durch Oxidieren, Bedrucken oder Ätzen eine jeweils unterschiedliche Oberflächenstruktur. Zusätzlich kann eine Metalltapete auch per Hand koloriert werden. Durch diese unterschiedlichen Oberflächenbehandlungen entstehen viele Farbmuster, die durch das einfallende Licht reflektiert werden. Bei der Anbringung dieser Tapeten muss auf eine besonders ebene Wandoberfläche geachtet werden, da etwaige Unebenheiten ansonsten die spezielle Oberflächenstruktur stören würden.

Porzellantapeten hingegen bestehen aus einer Papiertapete, auf der Porzellansplitter angebracht werden. Dabei wird ein spezielles Porzellan aus Japan durch das sogenannte Craquelee-Verfahren behandelt und so zum Bersten und Splittern gebracht. Anschließend wird dieses so behandelte Porzellan auf das Tapetenpapier kaschiert.

Inhalt

Rubriken