DAX+0,49 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+0,61 %

Sinus 50 - das Standard Telefon

Mit der Sinus 50 Serie ist es Siemens gelungen, einen Standard für das kabelgebundene Telefonieren zu schaffen

Das Unternehmen Siemens steht seit mehr als einem halben Jahrhundert als Synonym für Telekommunikation in der Bundesrepublik. Eigentlich waren die Post und Siemens über viele Jahre Brüder. Die einen stellten die Infrastruktur her, das war die Post, die anderen stellten die Geräte her, das war dann eben Siemens. Seit den 80er Jahren wurde die Luft rauer, das Geschäft schwieriger - die Post wurde privatisiert und Siemens musste sich in seiner Entwicklung mit Konkurrenten beschäftigen. Auch andere Hersteller kamen für Telefone in Frage, eben nicht nur Siemens.

Die Post hat sich mit der rauen Welt der Privatwirtschaft deutlich schwerer getan als Siemens, zumindest im Festnetz Sektor. Der Mobilfunkbereich ist von anderen Herstellern besser bedient worden, man denke hier an das leidige Siemens Handygeschäft und an die Benq Pleite. Dafür ist Siemens mit der Sinus 50 Serie in einen Standard vorgedrungen. Das Festnetz Geschäft ist auch nicht so umkämpft wie das Mobilfunkgeschäft. Hier ist zurzeit immer noch der Bruder Telekom der Platzhirsch, und hier erinnert man sich auch gerne an die alten Familienbande, an den Bruder Siemens. In einem Telekom Shop wird gerne das Siemens Sinus 50 in verschiedenen Ausführungen verkauft. Es passt auch perfekt in die Festnetzlandschaft.

Die Siemens Sinus 50 Serie hat die Geometrie, die etwas an das legendäre Mobilfunkhands S11 erinnert. Dieses Handy war einst in jedem Prepaid Angebot mit enthalten und glänzte damals mit einem schicken Design. Bei der gesamten Serie handelt es sich um Funktelefone, die den Anspruch erheben, das heimische Telefonieren so angenehm wie das Mobilfunktelefonieren zu machen. Alle Telefone übertragen das Tonsignal über den modernen DECT Standard. Der ist in aller Regel abhörsicher. Die Telefone verfügen über eine eingebaute Intelligenz, man kann seine Telefonnummer in einer großen Bibliothek speichern. Diese lässt sich auch über die Sim Karte mit dem Handyadressbestand synchronisieren.

Es gibt mehrere Ausbaustufen von diesem Handy. Eine Variante erlaubt auch Telefonverbindungen über das Internet. Hierzu gibt es dann auch ein passendes Angebot von der Post dazu, man kann Flatrate Telefonieren über IP Telefonie. Die Geräte sind technisch gut ausgearbeitet und gestatten ein langes, sorgenfreies Telefonieren. Allerdings hinken sie Meilenweit hinter den Mobiltelefonen hinterher.