DAX+0,10 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,42 % Öl (Brent)-0,29 %

Kasun Fernbedienung: Fernsehen auf Knopfdruck

Für den modernen Fernsehgenuss ist sie kaum mehr wegzudenken: die (Kasun) Fernbedienung. Nicht selten entscheidet die Fernbedienung über Freud und Leid beim alltäglichen Fernsehgenuss.

Ob Nachrichten, Sportereignisse oder Spielfilme, der Fernseher gehört in den meisten deutschen Haushalten zum Alltag dazu. Über das Fernsehen erhält der interessierte Zuschauer Informationen über aktuelle politische Geschehnisse oder auch über den neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Schönen und Reichen. Darüber hinaus bietet das Fernsehen Dokumentationen, Serien und Filme aus den unterschiedlichsten Genres. Für das bequeme Bedienen des Fernsehers wird in vielen Fällen eine (Kasun) Fernbedienung verwendet.

Eine (Kasun) Fernbedienung ermöglicht die flexible Bedienung von der Couch oder vom Küchentisch aus, ohne den Fernseher direkt berühren zu müssen. So kann man mit der (Kasun) Fernbedienung zwischen den unterschiedlichen Programmen hin und her schalten, den Ton leiser oder lauter stellen oder auch die Helligkeit des Fernsehers justieren. Ist ein Aufnahmegerät, zum Beispiel ein Festplattenspeicher an den Fernseher angeschlossen, lassen sich auch Serien oder Filme einfach per Knopfdruck aufzeichnen und wieder abspielen.

In vielen Haushalten ist die Fernbedienung aber noch mehr als nur ein elektrisches Gerät zur Bedienung des Fernsehers: Sie ist ein Symbol der Rangordnung innerhalb der Familie. In vielen Fällen ist es immer noch so, dass der Vater, wenn die Familie zusammen fernsieht, den Fernseher bedient, und bestimmt, was geschaut wird. Sitzen mehrere Geschwister vor dem Fernseher, so hat meistens der oder die Älteste das Vorrecht auf die Fernbedienung. In manchen Fällen wird jedoch auch einfach ganz demokratisch abgestimmt.

In einer Beziehung ist die Fernbedienung nicht selten der Grund für eine ernsthafte Diskussion über das abendliche Fernsehprogramm: Während die Frau gerne einen schönen Film sehen möchte, tendiert der Mann häufig zu einer Sendung über Autos oder zur Übertragung eines Sportereignisses. Dieses Klischee trifft natürlich nicht immer zu, und in vielen Beziehungen gibt es mittlerweile, unterstützt von den technischen Möglichkeiten Filme und Serien einfach aufzuzeichnen, Kompromisse, die das Streitthema Fernbedienung einfach und zufriedenstellend umgehen.