checkAd

Betriebswirtschaftliches Studium an Business Schools

Business Schools sind Bildungseinrichtungen, an denen betriebswirtschaftliche Studiengänge absolviert werden können. Durch die private Trägerschaft ist das Studium zwar nicht kostenlos, aber es gibt Fördermöglichkeiten.

Für jeden deutschen Bürger stehen von Anfang an alle möglichen Wege offen, um sich umfassende allgemeine und spezielle Kenntnisse in verschiedenen Bereichen anzueignen und verschiedene Ausbildungen zu absolvieren. Was zunächst als allgemeine Schulpflicht in der Vor- und Grundschule beginnt und sich später in den höheren Klassenstufen fortsetzt, kann danach durch unterschiedliche Berufsschulgänge ergänzt werden. Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres müssen die Deutschen laut Gesetz die Schulbank drücken. Also schließt das in der Regel auch eine Berufsausbildung mit ein.

Wer bereits im Berufsleben steht, sich aber dennoch weiterbilden möchte, dem stehen selbstverständlich ebenfalls Tür und Tor der verschiedenen Bildungseinrichtungen offen. Bestimmte Institutionen vermitteln im Speziellen betriebswirtschaftliche Kenntnisse und werden unter dem Begriff Business Schools zusammengefasst. Bei diesen Bildungseinrichtungen handelt es sich meistens um solche, die den Hochschulen angegliedert sind. Aber auch Wirtschaftshochschulen, die dem staatlichen wie auch dem privaten Sektor zugeordnet werden können, fallen in die Kategorie Business Schools.

Mitunter sind es auch berufsbildende Schulen, die diese Bezeichnung tragen. Als Zugangsvoraussetzungen gelten an diesen Bildungsinstituten im Allgemeinen verschiedene Tests, nach deren Bestehen die Bewerber in die entsprechenden Studiengänge aufgenommen werden. Wenngleich sich diese Zugangstests auch an den Schulen voneinander unterscheiden können, ist es vor allen Dingen der Englischtest, bei dem die Fremdsprachenkenntnisse überprüft werden und der als einer der Tests gilt, die am häufigsten angewendet werden.

An den betriebswirtschaftlichen Bildungseinrichtungen wie den Business Schools versteht es sich fast von selbst, dass auch die Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft getestet werden. Auch das ist ein weit verbreiteter Eignungstest bei diesen Instituten. Die Einrichtungen bedienen sich außerdem weiterer Tests, um die Voraussetzungen zur Zulassung zu überprüfen. Hilfreich kann hier auch ein Empfehlungsschreiben sein, in dem die Fähigkeiten des Bewerbers von anderer Stelle bestätigt werden.

Inhalt

Rubriken