DAX+0,09 % EUR/USD-0,10 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+3,51 %

So kann man erfolgreich eine Deckenpaneele anbringen

Möchte man ein Deckenpaneel anbringen, so muss man im Vorfeld einige Vorarbeiten an der Decke vornehmen. Zudem sollten die Paneele erst einmal einige Tage ruhen, damit sie sich akklimatisieren können.

deckenpaneele anbringen
Foto: © Siegfried Fries / http://www.pixelio.de

Alle paar Jahre kommt die Zeit, in der ein Haus oder eine Wohnung renoviert werden muss. Während das Tapezieren von Wänden noch Spaß macht, gestaltet sich dieses bei der Decke eher schwierig. Aus diesem Grund entscheiden sich auch viele Personen dafür eine Deckenpanelle anzubringen. Doch bevor man diesen Entschluss auch umsetzt, sollte man sich vorab erst einmal gut informieren. Hat man sich für eine Deckenpaneele entschieden, so sollte diese erst einmal über mehrere Tage gelagert werden. Diese Zwischenlagerung ist wichtig, weil das Holz noch arbeitet und sich erst einmal akklimatisieren muss. Während dieser Zeit kann man sich ausgiebig um die Vorarbeiten an der Decke kümmern.

Enthält der jeweilige Raum eine Betondecke, so sollte man diese erst einmal mit einer Lattung versehen. Je größer der Raum ist, umso mehr Zeit nimmt die Lattung auch in Anspruch. Hauptgrund hierfür sind die vielen einzelnen Bohrungen sowie das Einsetzen von Dübeln. Dieser Arbeitsvorgang ist allerdings notwendig, denn ohne Dübel kann eine Lattung an einer Betondecke nicht halten. Möchte man in Feuchträumen, wie beispielsweise in Badezimmern, Deckenpaneele anbringen, so empfiehlt sich, zuzüglich zu der eigentlichen Lattung, noch eine Konterlattung zu befestigen. Doch bevor man mit dieser Arbeit beginnt, muss man erst mal wissen, welches Muster die Deckenpaneele haben soll. Die Löcher sowie auch der Abstand der Lattung müssen sich nämlich nach dem Muster der Paneele richten. Fällt der Abstand zu groß aus, so kann es auch vorkommen, dass die einzelnen Paneelen im Nachhinein nicht passen und demzufolge auch nicht festgeschraubt werden können.

Ist die Unterlattung jedoch ordnungsgemäß befestigt worden, so kann man auch die Deckenpaneele anbringen. Hierfür müssen die einzelnen Deckenpaneelen sauber zugeschnitten werden. Für die Montage selbst empfiehlt es sich einen Bekannten mit einzubinden, denn durch die helfende Hand gestaltet sich der Arbeitsablauf viel angenehmer und auch schneller. Wurde die neue Decke fachgerecht angebracht, so hält sie in der Regel über viele Jahre. Abgenommen wird sie meistens erst wieder, wenn man sich für ein anderes Material entscheidet.

Inhalt

Rubriken