DAX-1,71 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+0,84 %

Immobilien auf Teneriffa sind oft nur zeitweise bewohnt

Teneriffa ist eine Ferieninsel in der tropischen Klimazone. Deshalb kommen jährlich zahlreiche Touristen auf die Insel, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Viele werden aber auch sesshaft auf Teneriffa.

Die tropische Vulkaninsel Teneriffa liegt im Atlantik und ist eine Hochseeinsel, deshalb liegt sie sehr einsam. Allerdings ist sie auch recht groß und wird von rund 1 Mio. Menschen dauerhaft bewohnt. Viele dieser Einwohner sind aber nicht auf Teneriffa geboren worden, sondern erst später auf die Insel gezogen, um dort ihren Lebensabend zu verbringen oder sich in das Tourismusgewerbe zu integrieren. Zahlreiche Restaurants und Bars auf dem Eiland werden von Ausländern bewirtschaftet und verwaltet. Auf Teneriffa zu wohnen ist auch für Ausländer nicht besonders schwierig zu bewerkstelligen, wenn sie sich einen langfristigen Aufenthalt leisten können. Dann sollten sie sich aber auch eine Immobilie wie bspw. eine Eigentumswohnung oder ein Haus auf der Insel zulegen, um nicht dauerhaft die hohen Touristenmieten zahlen zu müssen.

Immobilien in Teneriffa kann man über das Internet erwerben und virtuell besichtigen. Auf vielen Portalen stellen Hausbauer und Besitzer ihre Objekte ein, wenn sie diese verkaufen möchten. In der Objektbeschreibung findet man meistens wichtige Daten über die Häuser und einige Extras, bspw. ob es Meerblick hat oder nicht. Oftmals werden auch markante Räume und Stellen fotografiert. Der Kauf über das Internet hat den Vorteil, dass man keinen Makler beschäftigen muss, um Objekte auszuwählen und man kann die Immobiliensuche schon hierzulande beginnen. Das Engagement eines Maklers hat aber dafür andere Vorteile, bspw. kennt er die Objekte auf Teneriffa und deren Marktwert besser als die meisten Interessenten. Deshalb ist er ein wichtiger Berater bei der Auswahl des passenden Hauses.

Man sollte sich vor der Auswahl des Objektes Gedanken über die Finanzierung und die Lebenshaltungskosten auf der Insel machen, wenn man dauerhaft dort bleiben möchte. Zahlreiche Urlauber kommen regelmäßig nach Teneriffa, daher haben sie eigene Ferienobjekte, in denen sie ein- oder zweimal im Jahr für wenige Wochen übernachten. Diese Häuser sind meistens nicht sehr groß, allerdings kosten sie Renovierungs- und Erhaltungskosten über das ganze Jahr.