DAX-1,52 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,10 % Öl (Brent)+0,28 %

Einrichtung im Kinderzimmer: Deckenleuchte gesucht

Viele Eltern sind sich unsicher: Welche Lampen eignen sich am besten für das Kinderzimmer? Deckenleuchte und Nachtlampe im Kinderzimmer sollten optimal auf die Bedürfnisse der Kleinen abgestimmt werden.

Im Leuchten- und Möbelfachhandel wird heute eine Vielzahl hübscher Lampen für das Kinderzimmer angeboten. Günstige Kinderzimmerleuchten sind bereits für weniger als zehn Euro in hübschen Formen erhältlich. Die Kleinen lieben besonders bunte Leuchten in fantasievollen Schmetterlings-, Blumen- und Tierform.

Für eine optimale Ausleuchtung des Raums ist eine Kinderzimmer Deckenleuchte nicht ausreichend. Am Wickeltisch sorgt eine Zusatzbeleuchtung für eine ausreichende Helligkeit. Die Zusatzlampe findet auch später Verwendung, wenn das Kind größer ist. Als Zusatzbeleuchtung können Klemm- und Stehlampen verwendet werden. Eltern sollten beim Kauf auf eine schwenkbare Leuchte achten, die sich beliebig drehen lässt und die Kleinen damit nicht blendet. Strahler sind als Kinderzimmerbeleuchtung hingegen nicht sehr gut geeignet, da sie zwar eine ausreichende Helligkeit liefern, aber schnell zur blendenden Lichtquelle werden, die ungünstige Schatten im Raum wirft.

Als zusätzliche Lichtquellen in der Spielecke oder am Bett werden für Kinder hübsche mobile Lampen angeboten, die allerdings mit niedriger Spannung betrieben werden. Für Kinder, die ungern im Dunkeln schlafen, eignen sich kleine Nachtleuchten am besten, die für eine angenehme Dämmerstimmung sorgen und nachts den Weg weisen. Nachtleuchten für Kinderzimmer werden in verschiedenen Farben und Kind gerechten Formen angeboten.

Eltern sollten beim Kauf einer Kinderzimmer Deckenleuchte, Stehlampe, Klemm- und Schlummerleuchte darauf achten, dass die Kabel und elektrischen Bauteile nicht zugänglich sind. Für Babys und kleine Kinder sind Glasleuchten weniger geeignet, da sich die Kinder bei Glasbruch schwere Verletzungen zuziehen können. Kinderlampen aus Plastik, Holz und Metall sehen ebenso schön aus und stellen keine Verletzungsquelle dar. Wenn Kinder größer werden, stellen sie nicht nur erwachsene Ansprüche an ihre Kinderzimmermöbel: Auch die bunten Leuchten werden dann gegen neue Lampen ersetzt. Über gut erhaltene Kinderlampen freuen sich dann Verwandte mit kleinen Kindern und auch Hilfsstationen für Bedürftige, die in jeder größeren Stadt ansässig sind.

Inhalt

Rubriken