DAX+0,60 % EUR/USD+0,23 % Gold-0,12 % Öl (Brent)+0,53 %

Schrankgriffe erfüllen immer mindestens zwei Aufgaben

Schrankgriffe sind nur kleine Accessoires an Möbelstücken, dafür aber sehr wichtig, denn ohne einen Schrankgriff kann man die Schranktür meist nur mit relativ großen Schwierigkeiten öffnen.

Ein Schrank, dessen Schubladen und Türen nicht mit Schrankgriffen ausgestattet sind, sieht nicht nur seltsam kahl aus, sondern lässt sich kaum öffnen. Daran erkennt man bereits die zwei wichtigen Funktionen, die Schrankgriffe immer erfüllen. Zum einen sind sie wichtige Bestandteile der Möbelstücke, zum anderen haben sie einen dekorativen Zweck, der häufig unterschätzt wird. Allein zum Öffnen der Schrankfächer würde ein einfacher und preiswerter Knopf oder Haken ausreichen. Wie aber würde sich das Design des Schranks dann darstellen? Aus dem schönsten und edelsten Schrank könnte man auf diese Weise ein hässliches, defekt erscheinendes Möbelstück zaubern. Denselben Effekt erzielt man, wenn ein Schrank mit Schrankgriffen ausgestattet wird, die überhaupt nicht zum Stil oder zum Material des Schranks passen. Man stelle sich nur einen hochmodernen Schrank vor, der aus schwarz beschichtetem Holz, Glas und gebürstetem Edelstahl besteht und mit rustikalen Schrankgriffen aus Eichenholz versehen ist.

Schranktüren, die nicht mit einem Möbelgriff ausgestattet sind, lassen sich nur öffnen, indem man mit beiden Händen umständlich versuchen würde, von oben und unten hinter die Tür zu greifen. Ist die Schranktür aber mit einem sehr festen Verschluss versehen, sind bei diesem Versuch nicht nur die Fingernägel gefährdet, sondern die Tür lässt sich vielleicht auch gar nicht öffnen. Auf Dauer können dabei die Scharniere beschädigt werden und die Tür ließe sich nicht mehr gerade einstellen.

Wird ein einzelner Schrankgriff beschädigt, so besteht eventuell die Möglichkeit, vom Möbelhersteller Ersatz zu erhalten. Ist aber dasselbe Modell nicht mehr lieferbar, dann bleibt kaum eine andere Wahl, als alle Schranktüren und Schubladen mit neuen Schrankgriffen auszustatten. Schrankgriffe gibt es im Möbelzubehör, im Eisenwaren-Fachhandel und in Baumärkten in den unterschiedlichsten Ausführungen und aus allen denkbaren Materialien. Sie lassen sich leicht montieren, weil sie einfach nur mit einer Schraube, die von innen durch die Schranktür geschoben wird, angeschraubt werden. Schrankgriffe, die mit einem Bügel versehen sind, werden häufig mit einer zum Material passenden Schraube von außen aufgeschraubt, da sie meist aus Metall bestehen. Sie sind aus Messing, Edelstahl oder antik behandeltem Stahl erhältlich. Schrankgriffe in Form von Knöpfen gibt es in fast allen Holzarten, aus Porzellan oder Kunststoff. Muschelgriffe sind häufig einfach auf die Schranktür aufgeklebt.