Klingeltöne herunterladen ist fast schon ein Volkssport

Wer den Klingelton seines Handys nicht mehr hören kann, der kann sich im Internet neue Klingeltöne herunterladen und das, sooft er möchte.

Wer mit der Straßenbahn zur Arbeit fährt, der kann schon mal von einem Hahnenschrei oder einem schrill schellenden Wecker in seinen Gedanken unterbrochen werden. Während die meisten noch vor einiger Zeit erschrocken zusammenzuckten, haben sie sich inzwischen an die eigenartigen Geräusche gewöhnt, wissen, dass es sich dabei um den Klingelton eines Handys handelt, und müssen manchmal sogar ob der kuriosen Einfälle schmunzeln. Zwar bieten alle Handy-Hersteller ihre Modelle mit einer Vielzahl von Klingeltönen an, allerdings ist wohl für viele Handy-Benutzer nicht der richtige dabei. Ganz normale Klingeltöne sind kaum noch gefragt. Vor allen Dingen die Jugendlichen suchen immer wieder nach einer originellen Variante, mit einem Klingelton zum Gespräch gerufen zu werden. Das haben selbstverständlich auch die schlauen Anbieter im Internet erkannt und bieten seit einiger Zeit diverse Klänge an.

Wer Klingeltöne herunterladen möchte, dem stehen seitenweise Anbieter im Internet zur Verfügung. Allerdings sind die Möglichkeiten, die die Telefonbesitzer diesbezüglich nutzen können, nicht in jedem Fall kostenlos. Manche bieten Klingeltöne im Rahmen eines Abos an. Die Abrechnung erfolgt dann auf unterschiedliche Art und Weise. Manchmal werden die Abo-Gebühren wöchentlich erhoben und mitunter kommen monatliche Zahlungen infrage. Es gibt aber auch Anbieter, die ganz ohne Abo arbeiten und wer Klingeltöne herunterladen, dafür aber so wenig wie möglich bezahlen möchte, der kann gezielt nach solchen Anbietern suchen. Die Klingeltöne werden in der Regel direkt an die Telefonnummer des Handys gesendet. Wer hingegen nicht aufpasst, der ist für einen tollen Klingelton mit zwei und fünf Euro dabei. Das ist viel Geld, denn schlussendlich gibt es auch die Möglichkeit, ganz ohne Kosten zu einem coolen Klingelton für das eigene Handy zu kommen.

Zahlreiche Seiten im Internet bieten das Herunterladen von Klingeltönen zum Nulltarif an. Aber auch hierbei schmälert ein kleiner Wermutstropfen die Freude, denn im Allgemeinen geben die Anbieter die Klingeltöne nur frei, wenn im Gegenzug dazu eine Registrierung des Nutzers erfolgt. Das wiederum setzt meist eine Lawine von Werbemails in Gang.

Inhalt

Rubriken