checkAd

Subwoofer, der Basslautsprecher für jeden Einsatz

Ein Subwoofer dient der Wiedergabe von tiefen Schallwellen, den sogenannten Basstönen. Diese Lautsprecher werden häufig aufgrund ihrer Klangstärke in Diskotheken oder im Kino für einen optimalen Ton verwendet.

Die Bezeichnung Subwoofer setzt sich aus den Worten 'Sub' und 'Woofer' zusammen. Das Wort 'Sub' steht dabei für das englische Wort 'unter'. Diese Bezeichnung lässt sich von den tiefen Tönen herleiten, die ein Subwoofer erzeugt. Die Bezeichnung Woofer steht für die Tiefton-Chassis des Subwoofer-Systems. Dieses Teil des Subwoofer wird häufig auch als der eigentliche Lautsprecher angesehen. Als Subwoofer wird aber eigentlich ein Lautsprecher bezeichnet, der innerhalb eines Lautsprechersystems für die Wiedergabe von tiefen Schallwellen genutzt wird. Diese tiefen Schallwellen werden auch als Basstöne bezeichnet.

Die speziellen Basslautsprecher werden oftmals in Diskotheken oder im Kino für die Erzeugung von Bässen verwandt. Auch in Heimkinosystemen ist ein Subwoofer häufig integriert. Die erzeugten Basstöne eines Subwoofers liegen meistens in dem Frequenzbereich von etwa 20 Hz bis zu 200 Hz. So kann ein Subwoofer, der in eine HiFi-Anlage integriert ist, erheblich stärkere Bässe erzeugen. Besonders wenn man Filmmusik spielen möchte, lassen sich so besonders klangvolle Soundeffekte erzeugen. So kann sich jeder, durch eine richtig konfigurierte HiFi-Anlage mit einem Subwoofer, das einzigartige Klangerlebnis einer Kinovorstellung direkt nach Hause ins Wohnzimmer holen. Damit eine HiFi-Anlage mit Subwoofer richtig funktioniert, muss diese komplette Anlage kalibriert werden und an die räumlichen Gegebenheiten angepasst werden. Zudem muss bei der Konfiguration der HiFi-Anlage auch auf das richtige Zusammenspiel der Stereolautsprecher und der Subwoofer geachtet werden.

Diese Tiefton-Lautsprecher lassen sich in aktive und passive Subwoofer unterteilen. Die passiven Subwoofer werden nach dem Ein-Wege-Prinzip betrieben, dabei werden die passiven Subwoofer von einem sich außerhalb befindenden Verstärker betrieben. Dieser Verstärker übernimmt dabei alle Einstellungen, die den Klang definieren. Bei den aktiven Subwoofern hingegen ist dieser Verstärker in den Subwoofer integriert. Diese aktiven Subwoofer werden meistens bei den Heimkinosystemen genutzt oder sind in die heimische HiFi-Anlage integriert. Zudem sind die passiven Subwoofer häufig in das Lautsprechersystem einer HiFi-Auto-Anlage integriert.