Citibank – Finanzgeschäfte bei einem Weltunternehmen

Die Citibank gehört zu den größten Banken der Welt, die ihren geschäftlichen Schwerpunkt vorwiegend an den Bedürfnissen der Privatkunden ausrichten.

Wer sich über die Geschichte der Citibank informieren möchte, der muss nach der Citi Bank of New York suchen, denn genau so lautete der Gründungsname des heutigen Finanzgiganten. Als Gründungsjahr konnte man in der Historie das Jahr 1812 festmachen. Sie hatte bereits 1894 den Ruf, die größte Bank der Vereinigten Staaten zu sein und nur acht Jahre später stellte sie sich der Herausforderung der internationalen Finanzgeschäfte.

In den folgenden drei Jahrzehnten expandierte sie so stark, dass sie 1930 den ersten Platz auf der Weltrangliste der größten Kreditinstitute belegte. Schon zu dieser Zeit besaß die Citibank über hundert Filialen, die auf zwei Dutzend Länder der Erde verteilt waren. Heute erfährt man kaum noch etwas über die tatsächlich Zahl der Filialen, die man inzwischen in mehr als hundert Ländern findet. Immerhin ist die Citibank auf sechs Erdteilen aktiv.

In Deutschland gehört das Privatkundengeschäft der Citibank Niederlassung inzwischen zur1882 gegründeten französischen Credit Mutuel Bank, die dafür mehr als fünf Milliarden Euro Ablösesumme zahlen musste. Gewerbliche Kunden werden auch weiterhin von der amerikanischen Citigroup betreut. Im deutschen Privatkundengeschäft wird der Name Citibank spätestens im April 2010 von der Bildfläche verschwinden, denn dann läuft die Genehmigung für die weitere Nutzung des Namens aus, den die Credit Mutuel beim Kauf von der Citigroup bekommen hatte.

Die Citibank Deutschland wird rechtlich als Tochtergesellschaft der Credit Mutuel geführt. Der rechtliche Hauptsitz ist Düsseldorf. Für die Kunden hat das den Vorteil, dass das Kreditinstitut somit dem deutschen Einlagensicherungsfonds angehört. Das hat positive Auswirkungen auf die Nachfrage für die verschiedenen Formen der Geldanlage, die im Citibank Privatkundengeschäft angeboten werden. Einen weiteren klaren Vorteil sieht die Unternehmensleitung im so genannten Multichannelvertrieb, der eine relativ geringe Zahl von niedergelassenen Filialen mit einem guten Service per Telefon und Internet verbindet.

Die Citibank betreut heute fast 3,5 Millionen Kunden. Das wird derzeit mit etwas mehr als 6.500 Mitarbeitern realisiert. Der Schwerpunkt des Geschäftes sind Kreditkarten. Hier hat man sich einen ziemlich großen Marktanteil sichern können. Der gute Service für die Kunden hat dem Kreditinstitut in der Vergangenheit schon mehrere wichtige Auszeichnungen bescheren können. Im Jahr 2009 wurde sie von der Zeitschrift Focus Money als beste Sparbank ausgezeichnet.

Inhalt

Rubriken