Thema Büchersendung: Porto sparen beim Versand

Wer Bücher mit der Post verschickt, spart Versandkosten mit einer Büchersendung. Porto für Büchersendungen ist deutlich günstiger als für Pakete und Päckchen. Büchersendungen sind allerdings an Auflagen gebunden.

Kostengünstig Bücher mit der Post verschicken: Eine als Büchersendung deklarierte Postsendung spart bares Geld. Die Büchersendung wurde als preiswerte Versandalternative eingeführt, um das Buch als Kulturgut zu fördern. Wer ein Buch oder eine Landkarte als Büchersendung verschicken möchte, muss sich allerdings an die strengen Auflagen für Büchersendungen halten: Für die Postsendung ist ein offener Versand vorgeschrieben, die erlaubten Drucksachen sind klar definiert.

Als Büchersendung können folgende Druckwerke verschickt werden: Bücher, Broschüren, Druckhefte, Kalender, Landkarten und Musiknoten. Zeitungen und Zeitschriften gelten nur dann als Büchersendung, wenn sie innerhalb Deutschland heraus gegeben und direkt vom Händler verschickt werden. Auch die erlaubten Beilagen einer Büchersendung sind klar definiert. Als Beilagen sind Rechnungen, Umschläge für Rückantworten, Leihkarten und Rechnungsvordrucke erlaubt. Schummeln beim Aufgeben vermeintlicher Büchersendungen lohnt sich nicht: Die Sendungen werden kontrolliert. Meist finden allerdings nur stichprobenartige Kontrollen statt.

Eine Büchersendung muss immer die Aufschrift „Büchersendung“ tragen. Hierbei wird der Begriff „Büchersendung“ gut lesbar auf die Vorderseite des Umschlags geschrieben. Büchersendungen werden immer mit offenem Umschlag verschickt, so dass die Sendungen stichprobenartig von der Post geöffnet werden können. Als Verschluss eignen sich Musterklammern, die durch den Umschlag gesteckt und verschlossen werden. Die Versandtasche für die Büchersendung darf nicht zugeklebt werden. Ein Versand von Büchersendungen im geschlossenen Umschlag ist nur bei hohen Versandmengen identischen Inhalts erlaubt – etwa beim Versand einer neuen Zeitschrift durch den Verleger.

Büchersendungen dürfen das Höchstgewicht von einem Kilo nicht überschreiten. Die Kosten für eine Büchersendung werden anhand des Umschlagformates und Gewichtes berechnet. Günstiger Buchversand mit einer Büchersendung: Das Porto für Standardsendungen kostet nur 45 Cent. Das Büchersendung Porto für Maxi-Briefe bis zu einem Kilo beträgt 1,40 Euro, Kompaktbriefe kosten 60 Cent und große Briefe als Büchersendung jeweils 85 Cent.