DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)+1,38 %

Dacheindeckung Preise – ein Vergleich lohnt sich!

Für die Dacheindeckung ist der Dachdecker zuständig. Aber gibt es auch andere Firmen, die sich auf dieses Segment spezialisiert haben und Leistungen günstig anbieten. Daher lohnt ein Vergleich der Dacheindeckung Preise.

dacheindeckung preise
Foto: © Stihl024 / http://www.pixelio.de

Manch ein Häuslebauer möchte so viel wie möglich selbst machen, um Kosten zu sparen. Das Dachdecken zählt zu den Tätigkeiten, die ihm zwar möglich sind, die aber Fachleute schneller erledigen können. Schließlich ist das Arbeiten in der Höhe auch nicht ganz ungefährlich. Wenn die zeitlichen Möglichkeiten begrenzt sind, ist das Dachdecken eines der Gewerke, das fremd vergeben wird. Schließlich muss das Haus schnell unter Dach und Fach, damit es trocknen kann.

Was aber kostet so eine Dacheindeckung? Die Dacheindeckung Preise erfragt man am besten zunächst beim örtlichen Dachdecker. In der Regel holt man sich mehrere Kostenvoranschläge ein, da es sich um eine größere Ausgabe handelt. Man kann die Dacheindeckung Preise und Leistungen dann einfach besser vergleichen. Darüber hinaus gibt es aber auch zahlreiche überregionale Firmen, die sich auf das Segment des Dachdeckens spezialisiert haben. Vordergründig sind die Angebote dieser Firmen meist erstaunlich günstig. Kann da der örtliche Handwerker wirklich nicht mithalten?

Der entscheidende Punkt liegt darin, dass diese günstigen Angebote zunächst nur Standardleistungen enthalten: alte Ziegel entfernen und entsorgen, neue Ziegel liefern und verlegen und Firstziegel einmörteln. Dies wird in der Regel als Paket recht günstig angeboten. Aber derartige Firmen spekulieren darauf, dass weitere Zusatzleistungen zu erbringen sind. Wenn die Lattung oder gar Dachsparren ersetzt werden müssen, kann es teuer werden, vor allem wenn solche Leistungen und die entsprechenden Preise nicht vorab ausgehandelt wurden.

Deshalb ist zu empfehlen, sich nicht nur Angebote, sondern auch Referenzen geben zu lassen. Dann kann man gezielt nachfragen, wie sich der jeweilige Anbieter gerade in dem Falle verhalten hat, in dem Zusatzleistungen erforderlich waren. Gab es Streit bei der Abrechnung? Hatte der Bauherr den Eindruck, dass Zusatzleistungen eventuell gar nicht erforderlich waren? Hier lohnt ein genauer Vergleich und man sollte sich genau überlegen, wem man den Auftrag übergibt.

Inhalt

Rubriken