DAX-0,11 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Mit Solarleuchten einen wichtigen Umweltbeitrag leisten

Noch vor wenigen Jahren waren Solarleuchten noch keine großes Thema im Haushalt. Heute sind diese kinderleicht zu bedienenden Lampen für viele Menschen eine sehr gut Alternative zu herkömmlichen Leuchten.

Früher dachte man, dass Solarleuchten nur eine Idee für Ökos oder Extremstromsparer seien. Heute hat fast jeder Haushalt schon Solarleuchten im Einsatz. Ob von der einfachen Lampe, die den Gartenweg beleuchtet bis zum stylischen Designerstück, das im Außenbereich des Hauses oder in der Wohnung für Licht sorgt, ist das Angebot mittlerweile sehr groß, sodass die verschiedensten Figuren und Formen angeboten werden können. Das Innenleben einer Solarleuchte beinhaltet mehrere Solarzellen, die miteinander verbunden sind. Durch die Aufnahme der Sonnenenergie erzeugen, die Solarzellen elektrischen Strom, der in den eingebauten Akkus gespeichert wird. Sobald es dunkel wird fangen die Solarlampen an zu leuchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Himmel dabei klar oder bedeckt ist. Gute Geräte sind vor Regen und Schnee ausreichend geschützt und können auch Minustemperaturen ausgesetzt werden.

Die Solarleuchten kommen zwar nicht an die Leistung von strombetriebenen Lampen heran, brauchen sich aber durchaus nicht hinter diesen zu verstecken. Vor allem im Außenbereich, wo sich die Solarleuchten bei Einbruch der Dämmerung automatisch einschalten, kommen die Vorteile richtig zur Geltung. Dies wird durch Dämmerungssensoren, die fast alle Leuchten dieser Art haben, möglich. Ein voller Akku kann dabei bis zu 12 Stunden Licht erzeugen. Relativ neu ist die sogenannte LED-Technologie, die noch leistungsstärker ist und deren Leuchtkraft wesentlich intensiver ist als bei herkömmlichen Solarlampen. Weitere Vorteile dieser Technik sind die längere Lebensdauer, die bis zu 100.000 Stunden reicht, sowie die höhere Widerstandsfähigkeit.

Solarleuchten entlasten den Geldbeutel des Käufers auf ganz einfache Weise. Da man keine Elektroinstallation benötigt entfallen diese Kosten von vornherein. Auch technische Laien können diese Lampen ganz einfach einbauen, da dafür kein Strom verlegt und keine Anschlüsse geklemmt werden müssen.

Abschließend lässt sich feststellen, dass Solarleuchten neben der genialen Einfachheit und der Strom- und somit auch Kostenersparnis auch einen nicht unerheblichen Umweltfaktor aufweisen. Da heute an vielen Stellen wie zum Beispiel bei Photovoltaikanlagen die Sonnenenergie zur Stromherstellung genutzt werden, leistet man auch mit dem Kauf einer Solarleuchte einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit und sehr bewussten Ausschöpfung der Ressourcen unserer Erde.

Inhalt

Rubriken