Der Auszahlungsplan Rechner für die Altersvorsorge

Die gesetzliche Rente reicht bei den wenigsten, um im Alter den Lebensstandard zu halten. Daher sollte man privat vorsorgen, wobei man mit dem Auszahlungsplan Rechner den ungefähren Ertrag ermitteln kann.

auszahlungsplan rechner
Foto: © Ren´e Pescht / http://www.pixelio.de

In den Medien wird immer wieder betont, dass die gesetzliche Rente für viele Menschen im Alter nicht ausreichen wird, um den bisherigen Lebensstandard zu halten. Daher wird es immer wichtiger, in eine private Altersvorsorge zu investieren. Das kann auf vielerlei Weise geschehen, wobei man am besten ausgewiesene Rentenprodukte in ihren verschiedenen Formen vorziehen sollte. Hierbei kann man nicht nur zum Teil staatliche Förderungen erhalten, sondern braucht sich auch selbst bei Fondsverträgen nicht vor Verlusten zu fürchten. Inzwischen ist nämlich gesetzlich vorgeschrieben, dass mindestens die geleisteten Beiträge ausbezahlt werden müssen. Es besteht also lediglich das Risiko eines Wertverlusts durch Inflation. Das kann allerdings vernachlässigt werden, da es sich bei den meisten Rentenfonds um eher konservative Anlageformen handelt.

Um bereits vor Abschluss grob abschätzen zu können, welche Beträge man voraussichtlich im Alter erhält, sollte man einen Auszahlungsplan Rechner verwenden. Dieser steht in der Regel auf den Anbieterseiten kostenlos zur Verfügung. So ein Auszahlungsplan Rechner kann auch genutzt werden, um verschiedene Modelle miteinander zu vergleichen, indem man einfach mehrere Berechnungen hintereinander durchführt. Dazu muss man lediglich Angaben zum Alter, Geschlecht und zum gewünschten monatlichen Beitrag machen. Anschließend zeigt der Auszahlungsplan Rechner je nach Produkt verschiedene Ergebnisse an. Dazu gehört bei allen Formen der privaten Altersvorsorge die monatliche Garantierente, die man auf jeden Fall ausbezahlt bekommt. Zusätzlich werden meist Modellrechnungen mit verschiedenen Zinsentwicklungen angegeben. Sofern das gewählte Produkt eine Kapitalauszahlung anstelle von monatlichen Rentenzahlungen zulässt, wird auch deren Höhe vom Auszahlungsplan Rechner ermittelt.

Generell sollte man hierbei aber beachten, dass einem später nicht die komplette Summe zur freien Verfügung steht. In der Regel muss man auf diese Bezüge Steuern und Krankenkassenbeiträge zahlen. Daher sollte man bei der privaten Altersvorsorge lieber etwas großzügiger kalkulieren, um im Alter angenehm leben zu können.

Inhalt

Rubriken