DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

Möbel aus Teakholz

Teakholz ist gerade in der Sparte Gartenmöbel in den letzten Jahren immer beliebter geworden In vielen Einrichtungshäusern und Gartenmöbelcentern gingen im vergangegenen Geschäftsjahr so viele Teakmöbel über den „Ladentisch“ wie nie zuvor. Dies hat natürlich seinen Grund. Möbel aus Teakholz gelten aufgrund ihrer hohen Witterungsbeständigkeit als äußerst unempfindliche Einrichtungsgegenstände. Somit sind sie besonders geeignet für den Außeneinsatz. Sie werden häufig als Gartenmöbel verwendet und verleihen auch Wintergärten, Terrassen und Veranden ein besonderes Flair. Dafür sorgen vor allem auch die edlen und unverwechselbaren Farbtöne des Holzes.

Gerade in letzter Zeit erobert das Teakholz auch wieder die Wohnzimmer der Welt. Viele Anbieter von Wohnaccessoires und Einrichtung haben das Holz für ihre Zwecke neu entdeckt. Großzügige Wohnungen werden immer häufiger im Kolonialstil eingerichtet. Möbel aus Teakholz sind die Basis dieses Einrichtungsstils.

Teakmöbel sind aus einem besonderen Holz geschnitzt

Teakholz wird vom Teakbaum, der sogenannten indischen Eiche gewonnen. Der Baum wird bis zu 50 m hoch und dies bei einem Durchmesser von bis zu einem Meter. Das Holz weist eine extrem hohe Dichte auf, was sich an dem enormen Gewicht von etwa 680 kg auf einen Kubikmeter Holz besonders gut ablesen lässt. Der sehr hohe Anteil an Ölen und Naturkautschuk macht Teakholz besonders unempfindlich gegen Würmer und resistent gegen Pilzbefall. Früher im Schiffbau verwendet, wurde das Holz in den 60er Jahren zum beliebten Inneneinrichtungsgegenstand, bevor es dank seiner oben beschriebenen Eigenschaft heute vorwiegend im Bereich Gartenmöbel seinen Einsatz findet. Die Herkunft des Holzes ist immer wieder Ansatzpunkt der Kritik von Umweltverbänden. Ein Großteil des Teaks wird noch frei aus der Natur geschlagen, obwohl das etwas billigere Plantagenholz mehr und mehr an Bedeutung gewinnt. Eine kurze Nachfrage beim Händler der Wahl sollte darüber Aufschluss bieten.

Pflegetipps für Teakholz- Möbel

Teak- Gartenmöbel verlieren nach einigen Jahren ein wenig an Farbe und Glanz, doch ihre Qualität bleibt bestehen. Das Holz ist unempfindlich und übersteht Reinigungsprozeduren problemlos. Eventuell nach längerer Gebrauchszeit auftretende Flecken oder Algenbelag kann mit normaler Seifenlauge entfernt werden. Nachdem die Möbel gut getrocknet sind, reibt man sie mehrmals gründlich mit Teak- Öl ab. Aber Achtung: Vor allem nach mehrmaliger Wiederholung können die Möbel dadurch einen etwas dunkleren Farbton bekommen.