Aneroid Barometer - ein Begriff aus dem Bereich Wetter

Mit einem Aneroid Barometer kann der Luftdruck bestimmt werden und damit gehört dieses Messinstrument in den Bereich Wetter und der Bestimmung diverser Werte, die damit in Zusammenhang stehen.

Im Bereich der Wetterkunde müssen zahlreiche Messungen vorgenommen werden, um die wetterbedingten Erscheinungen exakt bestimmen und einordnen zu können. Im Zusammenhang damit wird unter anderem auch der Luftdruck gemessen oder es werden Niederschlagsmengen berechnet.

Für die Bestimmung des Luftdrucks stehen den Meteorologen verschiedene Methoden und Messgeräte zur Verfügung. Eines davon ist ein Aneroid Barometer. Es dient wie gesagt der Bestimmung des Luftdrucks. Im Gegensatz zu anderen Messinstrumenten kommt es dabei aber ohne jegliche Flüssigkeit aus. Während andere Messgeräte beispielsweise mit Quecksilber funktionieren, ist das in diesem Fall nicht erforderlich. Der Form und seiner Funktionsweise entsprechend wird ein Aneroid Barometer auch als Dosenbarometer bezeichnet. Das Prinzip bei der Messung beruht letzten Endes auf einem Gleichgewicht zwischen einer Rückstellkraft der sich verformenden Metalldose, die gasdicht verschlossen ist, und dem Luftdruck, der von außen auf die Dose wirkt. In der Regel zeigt ein Drehzeiger diese Formgröße an, damit sie am Ende auf einer geeichten Druckskala angezeigt und abgelesen werden kann.

Wie all diese Erfindungen beruht auch diese auf den Erkenntnissen eines Forschers, der sich bereits vor knapp 200 Jahren mit dieser Thematik befasst hat. Es handelt sich hierbei um einen Franzosen, der seines Zeichens Mechaniker war und sich deshalb mit dieser Materie besonders gut auskannte. Die Aneroid Barometer kommen vor allen Dingen dort zum Einsatz, wo die Luftdruckbedingungen von ganz besonderer Bedeutung sind. Hierbei ist vor allem die barometrische Höhenmessung zu nennen. Außerdem ist besonders die Luftfahrt ein Bereich, in dem diese Luftdruckmessungen vorgenommen werden müssen.

So finden diese Barometer ihren Einsatz beispielsweise in den Höhenmessern, in den Fahrtenmessern oder auch in den Variometern ihren Einsatz. Dieser Mechaniker, der bereits vor zweihundert Jahren lebte, hat mit seiner Forschung und Erkenntnis auch der modernen Luftfahrt einen großen Dienst erwiesen, in der diese Barometer auch heute noch eingesetzt und aussagekräftige und wichtige Daten liefern.