DAX-0,04 % EUR/USD-0,30 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,83 %

Der Baufinanzierung-Test als Entscheidungshilfe

Viele Menschen träumen davon, irgendwann in einem eigenen Haus zu leben. Einen Teil des Geldes spart man dabei an und erhält für den Rest ein Darlehen. Mit dem Baufinanzierung-Test findet man die günstigsten Konditionen.

baufinanzierung test
Foto: © Ernst Rose / http://www.pixelio.de

Ein eigenes Haus oder zumindest eine Eigentumswohnung zu besitzen, ist der Traum vieler Menschen. Schließlich können sich auch die monatlichen Mietkosten im Lauf der Jahre zu einem beträchtlichen Betrag summieren. Außerdem kann man sich in gemietetem Wohnraum oft nicht genau so entfalten, wie man es gerne möchte. Zwar darf einem der Vermieter nicht vorschreiben, welche Tapeten oder Wandfarben man verwenden muss, aber bauliche Maßnahmen sind in der Regel ausgeschlossen. Selbst der Austausch des Fußbodens ist manchmal nicht möglich, da der Teppich beispielsweise zum Interieur gehört. Da ist es nur natürlich, dass viele lieber Wohneigentum hätten, das sie ganz nach Lust und Laune selbst gestalten und bei Bedarf im Rahmen der baulichen Vorschriften umgestalten können. Allerdings benötigt man dafür ein tragfähiges Finanzierungskonzept, bei dem die monatlichen Belastungen bezahlbar, das Abzahlungsende aber dennoch absehbar ist. Daher sollte man sich über einen Baufinanzierung-Test über verschiedene Finanzierungsmodelle und Anbieter informieren. Er wird in unregelmäßigen Abständen von Fachzeitschriften oder Verbrauchermagazinen durchgeführt. Außerdem sind im Internet zahlreiche Experten- und Verbrauchermeinungen zu verschiedenen Baudarlehen zu finden.

Dabei sollte der Baufinanzierung-Test neben dem klassischen Bausparvertrag auch andere Varianten berücksichtigen. Bei diesem spart man über mehrere Jahre hinweg eine bestimmte Summe an und kann anschließend ein verhältnismäßig günstiges Darlehen aufnehmen, das allerdings ausschließlich für den Hausbau oder den Erwerb von Wohneigentum verwendet werden darf. Wer bereits über ein gewisses Eigenkapital verfügt, kann sich alternativ dazu auch über ein Bauspardarlehen ohne vorherige Ansparphase informieren. Die dritte Variante, die in den letzten Jahren immer beliebter wird, ist der sogenannte Mietkauf. Dabei kann man gleich in die gewünschte Wohnung einziehen und zahlt diese in monatlichen Raten, die meist bei der Höhe ortsüblicher Mietpreise lieben, schrittweise ab. Ein guter Baufinanzierung-Test sollte möglichst auf mehrere dieser Modelle eingehen.

Inhalt

Rubriken