DAX+0,09 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,29 % Öl (Brent)-0,46 %

Der Steuer-Rechner hilft bei der genauen Kalkulation

Wer als Unternehmer Steuern zahlen muss, der kann sich für die exakte Berechnung natürlich einen Steuerberater leisten oder aber selbst Hand anlegen und einen entsprechenden Rechner nutzen.

Während viele Arbeitnehmer ihr Geld üblicherweise netto auf ihr Konto bezahlt bekommen, müssen Unternehmer von ihrem bisherigen Ertrag noch Steuern an das zuständige Finanzamt abführen. Da die Steuergesetze nicht immer einheitlich aufgebaut sind, hat so manch ein Steuerzahler Schwierigkeiten bei der Berechnung seiner zu entrichtenden Steuern. Damit dies jedoch trotzdem in die Praxis umgesetzt werden kann, empfiehlt es sich, im Vorfeld eine Berechnungsmaske zu nutzen. Diese kann man mittlerweile im Internet finden und auch direkt online für sich nutzen.

Wer die genaue Steuerlast ermitteln möchte, der sollte sämtliche Einnahmen in eine vorgegebene Maske eintragen und im Anschluss seine persönlichen Daten eintragen. Hierzu ist auch wichtig, wie die persönlichen Verhältnisse im einzelnen aussehen. Nur wenn alle Angaben vorhanden sind, ist es überhaupt möglich, eine detaillierte Berechnung vorzunehmen. Innerhalb weniger Sekunden errechnet der Computer dann alle wichtigen Details, die für das Einreichen der eigenen Steuererklärung notwendig sind. Wer nun selbst gar nicht weiter weiß, der sollte nach Möglichkeit auch überlegen, ob das Hinzuziehen eines professionellen Steuerberaters eine sinnvolle Idee sein könnte. Auch dieser verfügt in der Regel über spezielle Rechenparameter, die man einsetzen kann, um eine genaue Festlegung der eigenen Steuerlast zu erzielen. In der Regel richten sich die unterschiedlichen Rechner nach den jeweils gültigen Steuergesetzen, sodass hierbei Aktualität herrscht.