DAX-0,06 % EUR/USD+0,14 % Gold+0,63 % Öl (Brent)-0,31 %

Thema Haftpflicht: Pkw Versicherung im Überblick

Die Haftpflicht Pkw Versicherung ist in Deutschland für jedes Fahrzeug vorgeschrieben. Alle Leistungen, die von der Kfz-Versicherung abgedeckt werden, und die Details zur Betragsbemessung folgen in einer Übersicht.

Mit der Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung werden alle Schäden Dritter abgedeckt, die durch ein Kraftfahrzeug verursacht werden. In Deutschland und anderen europäischen Ländern ist die Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben: Keine Zulassung ohne gültige Kfz-Haftpflichtversicherung. Die Versicherungsgesellschaften dürfen einen Kunden, der bei ihnen eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen möchte, nur unter bestimmten Bedingungen ablehnen. Mit dieser Regelung wird sichergestellt, dass jeder Fahrzeughalter sein Auto in der Haftpflicht versichern kann.

Die Haftpflicht Kfz Versicherung deckt folgende Schadensbereiche ab: Personenschäden, Sachschäden, Vermögensschäden und Schmerzensgeld. Bei einem Verkehrsunfall mit Personenschäden zahlt die Haftpflichtversicherung unter anderem die Heilungskosten und eine lebenslange Rente bei Invalidität. Bei Sachschäden werden Reparaturkosten in der Autowerkstatt oder an beschädigten Objekten im Straßenverkehr wie Verkehrsschilder ersetzt. Vermögensschäden werden von der Kfz-Haftpflichtversicherung übernommen, wenn die Vermögenswerte Dritter mit dem Autounfall geschädigt wurden. Die Kfz-Haftpflichtversicherung deckt zudem immaterielle Schäden in Form von Schmerzensgeld ab.

Die Versicherungsbeiträge in der Haftpflicht Kfz Versicherung können von den Versicherungsgesellschaften frei festgelegt werden. Mit dem Schadenfreiheitsrabatt werden in der Kfz-Haftpflichtversicherung Versicherungsnehmer belohnt, die schadenfrei gefahren sind. Je länger der Autofahrer schadenfrei im Verkehr unterwegs ist und damit seine Haftpflichtversicherung nicht in Anspruch nimmt, desto mehr Schadenfreiheitsrabatt gewähren die Versicherer. Neben dem Schadenfreiheitsrabatt entscheiden auch die Typen- und Regionalklassen über die Höhe der Versicherungsbeiträge in der Autohaftpflichtversicherung. Mit der Typenklasse wird die Schadenhäufigkeit pro Fahrzeugmodell und mit der Regionalklasse die Schadenhäufigkeit im Zulassungsbereich bemessen.

Da sich die Tarife der Kfz-Haftpflichtversicherer unterscheiden, lohnt sich für Autofahrer ein Versicherungsvergleich. Gute Vergleichsmöglichkeiten bieten das Internet und Verbrauchermagazine.