DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Hornbach Baumarkt: Familienunternehmen mit Tradition

Bereits im Jahr 1877 wurde Hornbach, damals noch als Firma eines Schieferdachdeckermeisters, gegründet. Heute ist das Unternehmen einer der größten Betreiber von Bau- und Gartenmärkten in Europa.

Als Handwerksbetrieb wurde Hornbach 1877 vom Schieferdachdeckermeister Michael Hornbach im pfälzischen Landau gegründet. Zeit genug also für die Firma sich bis heute zu einem großen Unternehmen zu entwickeln. Und genau dafür wurden die letzten Jahrzehnte auch genutzt: Expansion. Um die Jahrhundertwende herum erweiterte Wilhelm Hornbach das Unternehmen seines Vaters um den Handel mit Baumaterialien, was als Grundstein für die heute bekannten Baumärkte des europaweit agierenden Konzerns gilt. Ein weiterer wichtiger Baustein der Expansionsbestrebungen des mittlerweile bereits regional etablierten Unternehmens wird 1945 gesetzt, als Albert und Wilhelm Hornbach junior den Baustoff-Handel durch die Produktion und den Vertrieb von Haus- und Gemeindekläranlagen erweitern, und den Firmensitz nach Bornheim bei Landau umsiedeln. Den ersten kombinierten Bau- und Gartenmarkt Europas eröffnete Otmar Hornbach 1968 dann ebenfalls in Bornheim. Aufgrund des Erfolges dieses europaweit einzigartigen Konzepts entstehen in der Region nach und nach weitere Märkte dieser Art. Alleine in den Jahren 1981 bis 1989 entstehen in Süddeutschland 14 neue Filialen. Bis Ende der 90er Jahre werden im Schnitt rund acht neue Hornbach-Baumärkte pro Jahr eröffnet. Nach der Jahrtausendwende gelingt schließlich auch die Expansion des seit 1987 an der Börse notierten Unternehmens ins Ausland. In rund neun Ländern ist Hornbach mittlerweile mit Bau- und Heimwerkermärkten vertreten. Heute residiert der Konzern unter dem Namen Hornbach Holding AG in Neustadt, wird von der Hornbach-Familie in der fünften Generation geführt und verfügt über mehr als 127 Filialen.

Die Hornbach Holding AG fungiert mittlerweile als Muttergesellschaft der Hornbach-Gruppe, ist selbst aber nicht operativ tätig. Zu letzterer gehört neben den 91 Bau- und Gartenmärkten in Deutschland auch die Hornbach International GmbH, die rund 34 Bau- und Gartenmärkte in Rest-Europa betreibt. Am stärksten Vertreten ist das Unternehmen dabei mit elf Märkten in Österreich. Aber auch in den Niederlanden mit acht Filialen, in Tschechien mit sechs und in der Schweiz mit drei Märkten ist der Konzern stark vertreten. Rund 15,7 Millionen Stammaktien der Gesellschaft sind seit der erstmaligen Notierung an der Börse im Jahr 1987 im Umlauf. Davon hält die Hornbach Holding AG 77,2 Prozent selbst.

Inhalt

Rubriken