DAX+0,17 % EUR/USD-0,31 % Gold-0,26 % Öl (Brent)+3,52 %

Flash Speicher löst auch Panasonic Festplatten ab!

Festplatten wie Panasonic Festplatten dienen dem Speichern von Daten. Eine Besonderheit der Festplatten ist, dass die auf ihnen gespeicherten Daten direkt abrufbar sind. Inzwischen verdrängen Flash Speicher Festplatten.

Auch Panasonic Festplatten sind Festplattenlaufwerke. Unter einem Festplattenlaufwerk versteht man im Bereich der Computertechnik ein Medium, das magnetisch ist und zur Speicherung dient. Hierzu werden Daten auf die Oberfläche des Mediums aufgebracht, indem sie auf eine auf dem Medium befindliche magnetische Scheibe geschrieben werden. Dazu erfolgt eine Magnetisierung der Plattenoberfläche korrespondierend zu den zu speichernden Datensätzen. Sind die Daten übertragen, sind auf dem Medium gespeichert und auch jederzeit abrufbar. Sollen die Daten ausgelesen werden, wird die beschriebene Oberfläche des Mediums, also die Magnetisierung, mit einem Lesekopf abgetastet.

Der Begriff der Festplatte soll gegenteilig auf die früher verwandten beweglichen Scheiben in Disketten anspielen, die man häufig auch als Systemplatten einsetzte. Im Vergleich zu diesen sind heutige Festplatten aus unflexiblem, also festem Material gefertigt.

Im Laufe der letzten Jahre hat sich die Speicherkapazität von Festplatten, auch denen von Panasonic, stark erhöht. Inzwischen kann man beliebig viele Daten auf Festplatten speichern, um diese dauerhaft aufzuheben. Dabei kann es sich um Daten handeln, die beispielsweise ein Computer-Betriebssystem erzeugt hat, wie etwa Dateien, oder aber solche, die man mit einem Anwendungsprogramm hergestellt hat. Von Anwendungsprogrammen produzierte Daten sind vornehmlich persönliche wie beispielsweise Foto- oder Videoaufnahmen.

Grundsätzlich zählt man Festplatten zu denjenigen Speichermedien, die direkt adressierbar sind. Das bedeutet, dass man jederzeit unmittelbar auf die Daten zugreifen kann. Abgegrenzt hierzu werden die Speichermedien, die lediglich sequenziell adressierbar sind. Klassische Beispiele hierfür sind etwa Lochstreifen oder auch Magnetbänder.

Heutzutage werden allerdings Festplatten wie Panasonic Festplatten immer mehr durch Flash Speicher ersetzt. Diese besitzen im Gegensatz zur klassischen Festplatte keine beweglichen Teile und sind prinzipiell deutlich günstiger zu produzieren. Lange Zeit besaßen die Flash Speicher weitaus weniger Speicherkapazität. Inzwischen nähern sich die Kapazitäten der Flash Speicher denen der Festplatten an.