checkAd

Internet per Satelit als perfekte Alternative zum DSL

Die Lösung, Internet per Satelit zu empfangen, ist eine gute Variante, wenn DSL aus technischen Gründen nicht funktioniert - zum Beispiel weil man von einer Vermittlungsstelle für DSL zu weit entfernt wohnt.

Internet per Satelit zu empfangen, kann verschiedene Begründungen haben. Wer von der Vermittlungsstelle für DSL zu weit entfernt wohnt, kann auf die Alternative, Internet per Satelit zu empfangen, zurückgreifen. Dies ist keinesfalls eine zweitklassige Methode, wie Anwender schnell feststellen. Sehr vorteilhaft ist Internet per Satelit schon allein aufgrund der großen Bankbreite, die es zu bieten hat. Dabei sollte man aber vor einem Vertragsabschluss die Übermittlungsraten prüfen, die der jeweilige Anbieter garantiert. Hier unterschieden sich die Anbieter sehr stark und längst nicht jeder Anbieter garantiert die volle Bandbreite, die theoretisch mit Internet per Satelit erzielbar wäre. Für den Empfang des Internets über den Satelliten bedarf es einer technischen Ausstattung mit einem Modem oder eines ISDN-Anschlusses. Die Software, um das Internet künftig über den Satelliten nutzen zu können, erhält der Kunde über seinen Betreiber zur Verfügung gestellt. Der Betreiber kann dann nach korrekter Installation der Software die Daten über den Satelliten direkt auf den Rechner senden.

Unterschiede bestehen bei den Anbietern entweder in Volumenbegrenzungen oder aber auch einem unlimitiert zur Verfügung gestellten Traffic. Gerade bei einem limitierten Volumen sollte man vor Vertragsabschluss das Kleingedruckte im Vertrag lesen, denn hier kann die Übertragung von höheren Volumen, die das Limit überschreiten, mit hohen Kosten verbunden sein. Wer also bereits im Vorfeld weiß, dass häufig große Datenmengen aus dem Internet heruntergeladen werden, sollte sich schon sofort für einen Anbieter entscheiden, der einen unlimitierten Datentraffic zur Verfügung stellt. Für den Datenempfang über Satelit sind ein digitaler Satellitenzugang sowie eine DVB-S-Karte erforderlich. Die Karte ist für den Empfang und die Speicherung von Daten auf dem Rechner zuständig. Zusätzlicher Vorteil ist, dass über diese Karte auch Empfang für Fernseh- und Radioprogramme besteht. Vorsicht ist übrigens auch im Hinblick auf die Kosten für Modem oder ISDN-Verbindung wichtig, denn auch hierfür verlangen Anbieter unterschiedliche Gebühren, die den gesamten Empfang sehr teuer machen können.