Kostenlose Mail-Adresse bei einem Free Mail Anbieter

Free Mail Anbieter stellen ihren Nutzern kostenlose E-Mail-Adressen zur Verfügung. Diese Provider finanzieren sich meistens über Werbung, welche auf der Website und in der Fußzeile der Mails angezeigt wird.

Es gibt mehrere Free Mail Anbieter, welche sich alle etwas in ihrem Funktionsumfang unterscheiden. Einige dieser Anbieter bieten lediglich die kostenlose E-Mail-Adresse an, bei anderen hingegen kann der Nutzer zusätzlich SMS versenden, eigene Dateien speichern oder einen Kalender anlegen. Je nach Anbieter ist die Größe des Speicherplatzes sehr unterschiedlich.

Free Mail Anbieter versenden häufig Werbemails an ihre Nutzer, welche Angebote für Produkte enthalten können. Außerdem befindet sich in der Fußzeile jeder gesendeten Nachricht ebenfalls Werbung. Wen diese Werbung stört, kann bei seinem Free Mail Anbieter meistens einen Tarif beantragen, bei dem diese Banner und Textlinks abgeschaltet werden. Solche Tarife sind kostenpflichtig und häufig für eine geringe Monatsgebühr zu buchen. Die Preise sind bei jedem Anbieter unterschiedlich und auch das Leistungsangebot variiert stark.

Neben der werbefreien Nutzung bekommt der Kunde eine Reihe von Zusatzfunktionen, welche nicht nur das E-Mail-Schreiben erleichtern. Neben einem umfangreichen Adressbuch gehören meistens ein noch besserer Spamfilter und je nach Anbieter ein umfangreicher Virenschutz dazu. Der Spamfilter sorgt dafür, dass die Mailbox frei von unerwünschter Werbung bleibt. Diese Programme verfügen über Einstellungsmöglichkeiten, sodass der Kunde den Filter ganz nach seinen Wünschen einrichten kann. Der Virenschutz verschiebt oder löscht infizierte Mails sofort und verhindert so, dass die schädlichen Inhalte auf die Festplatte des Empfängers gelangen können.

Ebenfalls bei vielen E-Mail-Diensten enthalten sind Funktionen wie Fotoalben und SMS-Benachrichtigungen. Dank dieser Funktion erhält der Nutzer sofort eine SMS, wenn eine Mail eines bestimmten Absenders eintrifft. Einige der großen Provider bieten ihren Kunden nicht nur Mail-Adressen, sondern zusätzlich einen Internetzugang. Die Anmeldung ist sehr einfach und dauert meist nur wenige Minuten. Es werden die persönlichen Daten benötigt und bei kostenpflichtigen Angeboten zusätzlich die Bankverbindung. Anschließend kann die gewünschte Mail-Adresse ausgewählt werden und der Kunde kann Nachrichten senden und empfangen.