checkAd

AEG Telefon - Geräte von AEG für die Telekommunikation

Das AEG Telefon ist heute ein Produkt, das nicht mehr von der AEG direkt, sondern von Lizenznehmern vertrieben wird. Sie machen sich die Bekanntheit der Marke AEG zu nutze. Das müssen keine schlechten Geräte sein.

AEG steht für überzeugende Leistungen sowie für deutsche Ingenieurskunst - "Aus Erfahrung Gut". Obgleich der AEG-Konzern als früher größter deutscher Elektrokonzern nicht mehr existiert, gibt es immer noch die Marke AEG. Der Hausgeräte-Bereich, welcher mit zum weltweiten Bekanntheitsgrad des bekannten AEG-Zeichens beitrug, zählt mittlerweile zum aus Schweden stammenden Electrolux-Konzern, einem der wirklich Großen im Hausgeräte-Segment. Telekommunikation gehört jedoch nicht zu dessen Produkten. Die Marke AEG darf aber auch von Lizenznehmern benutzt werden, die ehemalige AEG-Produkte unter diesem Label vertreiben. Telefone gab es nicht nur von der AEG selbst, sondern auch von der AEG-Tochter Olympia.

Die Zeiten sind vorbei, als man das Telefon nur beim staatlichen Monopolisten kaufen oder mieten konnte. Heute, bietet nicht nur der ehemalige Monopolist oder seine heutigen Konkurrenten Telefone an, sondern auch viele kleinere Anbieter. Die Telefone müssen bestimmten Anforderungen genügen und die entsprechenden Spezifikationen erfüllen. Dann sind sie unabhängig vom Telekommunikationsanbieter nutzbar. Wer beispielsweise nur ein einziges Telefon in seiner Wohnung betreibt, muss ein Gerät mit entsprechender Spezifikation erwerben. Hat er noch einen analogen Anschluss, muss es ein analoges AEG Telefon sein. Hat er bereits einen ISDN-Anschluss, muss es ein ISDN-Telefon sein - auch dieses kann man von der Marke AEG erwerben. Es gibt sowohl schnurgebundene als auch schnurlose Telefone. Das Angebot reicht vom einfachen billigen Telefon mit allen notwendigen Funktionen bis zum komfortablen Gerät mit Anrufbeantworter oder ähnlichen Features wie beispielsweise Babyphone und Telefonbuch. Ebenso können diese Telefone an normalen Telefonanlagen, also an Anlagen, die keinen speziellen Telefontyp verlangen, betrieben werden. Auch hier gilt die Unterscheidung: für den Anschluss an der Analog-Buchse benötigt man ein analoges AEG-Telefon, für den ISDN-Anschluss ein ISDN-Telefon. Ein AEG Telefon ist in der Regel mit großen Tasten ausgestattet, damit man sich nicht so leicht vertippen kann. Selbstverständlich gibt es sie nicht nur in Schwarz, sondern auch in anderen Farben.

Inhalt

Rubriken