DAX+0,72 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,09 % Öl (Brent)-0,74 %

Viele Faktoren wirken auf Lohnsteuerberechnung ein

Bei Menschen im Angestelltenverhältnis werden die Lohnsteuerberechnungen im Lohnbüro der Firma durchgeführt. Diese Abgaben werden auch gleich vom Lohn einbehalten und an das Amt abgeführt.

Bei der Berechnung der Lohnsteuer spielen viele Faktoren eine große Rolle. So richtet sich diese Abgabe nach dem monatlichen Einkommen. Dann muss die gewählte Steuerklasse Berücksichtigung finden. Leben Kinder im Haushalt, dann ist der Steuerfreibetrag auf der Lohnsteuerkarte vermerkt. Jeder Elternteil erhält einen Freibetrag, dieser mindert die Abgabe an den Fiskus. Es ist auch möglich, weitere Freibeträge auf der Lohnsteuerkarte eintragen zu lassen. So können bestimmte Sparformen als Freibetrag eingetragen werden. All diese Punkte spielen zusammen eine große Rolle und wirken sich auf die zu zahlenden Steuern aus.

Wenn während eines Jahres Kurzarbeit angesagt war, dann erzielt man nur an wenigen Tagen ein Einkommen durch die Firma. Der Rest des Monats wird vom Amt übernommen. Das Geld wird zwar durch die Firma aufs Konto überwiesen, aber es sind zwei Kostenstellen entstanden, die mit unterschiedlichen Steuern veranlagt sind. Der Steuerzahler kann in Zeiten von Kurzarbeit meist über ein geregeltes Einkommen verfügen, muss aber bei der Erstellung der Steuererklärung feststellen, dass er einen größeren Betrag ans Amt zahlen muss.