checkAd

Eine eigene Linkliste erstellen und Links sortieren

Eine eigene Linkliste lässt sich für verschiedene Zwecke einsetzen. Nicht nur, um beliebte Links zu sortieren, können Linklisten verwendet werden, sondern auch, um auf der eigenen Website besuchte Homepages vorzustellen.

Wer eine Website betreibt und dort themenbezogene Homepages vorstellen möchte, für den eignet sich eine eigene Linkliste. Mit dieser Liste können die Webseiten in Kategorien eingeordnet und nach bestimmten Kriterien sortiert werden. Es besteht die Möglichkeit, die meist besuchten oder die neuesten Links als erstes anzeigen zu lassen. Im Internet gibt es mehrere Anbieter, die eine solche Linkliste kostenlos zur Verfügung stellen. Dies hat den Vorteil, dass die eigene Linkliste nicht selbst programmiert werden muss. Sie kann direkt in die Homepage eingebunden werden. Anschließend können die gewünschten Seiten eingetragen werden.

Eine eigene Linkliste bietet sich auch dann an, wenn eine Übersicht über häufig besuchte oder sehr beliebte Seiten im Internet erstellt werden soll. Auf jeden Fall sollten die Links vor dem Eintrag überprüft werden, um auszuschließen, dass sie fehlerhaft sind oder Inhalte enthalten, die nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen. Von Zeit zu Zeit empfiehlt es sich, diese Überprüfung zu wiederholen.

Linklisten sind nicht nur auf privaten, sondern ebenso auf Firmenhomepages zu finden. Bevor die Adresse einer fremden Internetseite jedoch eingetragen wird, sollte dies mit dem Betreiber abgesprochen werden. Im Internet finden sich häufig Linklisten, in die jeder seine eigene Homepage eintragen kann, wenn sie zu einem bestimmten Thema gehört. Je nach Einstellung sind diese Listen entweder moderiert, so dass ein Eintrag erst freigeschaltet werden muss, oder unmoderiert. Dann wird der Link sofort veröffentlicht. Ein solcher Eintrag kann die Besucherzahlen deutlich steigen lassen, da die Homepage von Internetusern gefunden wird, die themenspezifische Informationen gesucht haben. Auch um die Position in Suchmaschinen zu erhöhen, sind Einträge in Linklisten vorteilhaft. Auch bei einem Eintrag in fremde Linklisten sollte geprüft werden, ob der Inhalt zur eigenen Homepage passt. Wenn das der Fall ist, kann die Adresse, also die Url der Seite, der Name und in den meisten Fällen auch eine aussagekräftige Beschreibung eingetragen und veröffentlicht werden. Häufig kann noch eine Kategorie ausgewählt werden, um die Inhalte besser einordnen zu können.